Beiträge von Barrueco

    Japan ist aber auch nicht die Welt msci World... Ich kaufe einfach msci World etf, immer monatlich Sparplan und immer wieder mal einmalanlagen und mache das egal was passiert stetig die nächsten 15 Jahre so... Hoffe ich freue mich dann etwas in 15 Jahren...

    Finanztip empfiehlt aber auch Geld was man nicht benötigt immer sofort als etf World zu investieren wenn man es 15 Jahre liegen lassen kann oder? Das Risiko ist überschaubar und ihr würdet es mit gutem Gewissen auch immer so machen? So hatte ich es von Finanztip die letzten Monate immer verstanden, wenn ich gelesen habe

    Historisch haben die 15 Jahre einen vor Verlusten bewahrt, ob das in Zukunft auch gilt, weiß nur der Glaskugelfabrikant.


    Die Schwankungen, die zwischendurch auftreten können, lassen sich eher aushalten, wenn ein schwankungsfreier bzw. -armer Anlagebetrag da ist.

    Aber auch bei tagesgeld bzw Festgeld ist ja nix sicher.. Da kann man durch Inflation viele viele tausend Euro minus machen, das weiß auch keiner wieviel und wie lange, also wäre wie immer etf 15 Jahre die beste Lösung

    Ich dachte immer, wenn man in den msci World etf egal ob einmalanlage oder Sparplan kein Risiko ist, solange man das Geld mindestens 15 Jahre liegen lässt

    Der Ausschütter bei Consors reinvestiert nur, wenn die Anteile im Rahmen eines Sparplans erworben wurden. Die Reinvestition erfolgt dann mit den Konditionen einer Sparplanrate.

    Dann ist dieser Ausschütter aber plötzlich ein wiederanleger oder gibt's da unterschiede zu den Thesaurier Produkten? Und wieso macht das consors gerade? Andere Depots nicht?

    Ich bin u.a. bei Consors und bin sehr zufrieden. Die Transaktionskosten sind etwas höher, aber ich habe momentan nur kostenlose Sparpläne. Praktisch finde ich die automatische Wiederanlage für Ausschütter. Man muss halt überlegen, was man macht, wenn der Sparplan nicht mehr kostenlos ist. Zahlen oder wechseln...

    Ein Ausschütter wird allgemein bei consors wieder angelegt? Aber dann ist der Ausschütter dann technisch ein Wiederanleger oder gibt's trotzdem noch Unterschiede?

    Ich bin u.a. bei Consors und bin sehr zufrieden. Die Transaktionskosten sind etwas höher, aber ich habe momentan nur kostenlose Sparpläne. Praktisch finde ich die automatische Wiederanlage für Ausschütter. Man muss halt überlegen, was man macht, wenn der Sparplan nicht mehr kostenlos ist. Zahlen oder wechseln...

    Achso, wird der Sparplan eventuell kostenpflichtig? Meinst man kann dann alles zu Trade Republic übertragen oder sollte man das nicht bei so einem Smartphone Anbieter machen?

    Aber wenn du 55 bist könntest du doch jetzt 100% auf den msci World etf investieren und ab 65 dann Entnahmeplan machen. Ist es mit 65 schon ein renditestarker Betrag geworden, kannst doch dann alles entnehmen und wenn es erst in den weiteren 5 Jahren steigt, dann eben alles mit 70.. Dann wäre doch das erfüllt was finanztip immer sagt, eine etf Anlage auf 15 Jahre war in der Geschichte der Börse inklusive aller Crashs immer eine sichere Sache und ist immer im Plus gelandet.

    Spricht was dagegen?

    Ja, da spricht nichts gegen. Ich persönlich würde es eher über ein halbes Jahr aufteilen. Statistisch gesehen war in der Vergangenen aber alles auf einmal meist besser.

    Danke dir. Da 6 Monate ja aber auch noch ein sehr kleiner Zeitraum betrachtet auf 10 Jahre sind, macht es bestimmt kein großen Unterschied, außer das erste Halbjahr 2022 startet mit einem Kursgewinn von 30% im ersten Monat 😀