Beiträge von Geldfisch

    Hallo meierle


    MSCi World durch S&P 500 ersetzen...?

    Ich hab den gewählt um möglichst breit gestreut zu haben.

    Mit einem ETF auf den S&P 500 decke ich doch nur Amerikanische Firmen ab...oder?

    Und den noch dazunehmen, ebenso einen ETF auf Eurostoxx, so wurde mir schon gesagt, gibt zuviel Überschneidungen...

    Hallo zusammen,


    habe letzten Monat mit Einmalanlage und Sparplan auf den IShares MSCI AWCI ein Depot eröffnet.

    Nun möchte ich noch den IShares World Small Caps ins Portfolio packen.

    Mit welcher Gewichtung?

    70/30 oder 80/20 war meine Überlegung.

    Bekomme ich hier andere Empfehlungen?


    S.:/

    Hallo JDS  Muenchner  Thebat Erik V.


    Danke für eure Ratschläge, hilft mir in meiner Unsicherheit erstmal wirklich weiter...

    Muss mir nun einige von diesen genauer ansehen, da ich in der Richtung schon Ähnliches auf dem Schirm hatte...

    Warum aber Thebat nicht mit Stop&Loss und Co. arbeiten ..?

    Kann man da so viel falsch machen?

    Wikifolios sacht mir nix...muss ich mal gucken...

    Und ja Muenchner ...will so um die 3-4 ETFs maximal ins Portfolio stecken.

    Macht es aber Sinn, noch einen World ETF und einen Emerging markets zu nehmen, wenn ich den IShares MSCI ACWI schon habe?

    FTSE Developed Europa und Branchenwetten auf ETF sagt mir noch nichts...

    Hatte an einen S&P 500 und Eurostoxx gedacht.


    Tja Erik V. ...

    der gute Herr Bezos...ich glaube, den interessiert Amazon immer weniger...nicht nur weil er seinen Vorsitz, oder was auch immer, abgegeben hat...

    Wenn der irgendwann in seiner Villa auf'm Mond sitzt, ist ihm egal was hier unten passiert.

    Hi JDS

    Richtig, neben der Frage, ob ich verkaufen soll, steht die Frage nach dem wann...die mir natürlich niemand beantworten kann.

    Ich habe die ganzen Jahre, mit absoluter Unkenntnis vom Aktienmarkt, aus dem Bauch heraus die Dinger liegen lassen, während meine Kollegen bei jedem grösseren Sprung, die die Aktie gemacht hat, verkauften.

    Habe Ratschläge ignoriert, als sie bei 1000 €, 2000€ stand, jetzt zu verkaufen...

    Seit ich mich aber die letzten Monate mit der Anlage mit ETFs beschäftige, frage ich mich, ob das richtig war/ist, nur weil ich Glück hatte....und so stellt sich natürlich die Frage neben dem ob...auch wann ich verkaufen soll.

    Mit diesen Ordertypen, Stop und Loss...Limit..., bin ich mich gerade am beschäftigen. Wie das mit dem Automatisieren geht, muss ich mich mal schlau machen.

    Danke Dir auch für den Hinweis.



    Richtig, TsarPeter , natürlich würde ich niemals einen so hohen fünfstelligen Betrag in eine Aktie investieren...bei meinem nicht vorhandenen Börsenkenntnissen schon gar nicht.

    Aber, wie schon erwähnt, ist es ja so, das ich in die Aktien nichts investiert habe, sie jetzt einfach nur schon mehrere Jahre halte und zuschaue, wie sie steigen...

    Meine Zweifel, ob das richtig ist, kamen mir, seit ich vor paar Wochen anfing hier auf der Finanztip Seite mich über Anlagestrategien mit ETFs zu informieren.

    Wie gesagt, bis dahin waren für mich Dinge wie Börse, Wertpapiere, Depot, TER, KGV...ect. eine fremde Welt...sind sie jetzt eigentlich immer noch.

    Deswegen wollte ich mal ein paar Stimmen von Menschen, die sich schon länger mit der Materie beschäftigten, hören, was sie vielleicht in meiner Situation machen würden.

    Letzten Monat habe ich mir einen Sparplan auf den IShares MSCI

    ACWI mit einer, vorerst, kleinen Sparrate eingerichtet und auch ein paar Anteile gekauft.

    Aus meinem Vorhaben, mir nun ein gutes, breit gestreutes ETF Portfolio (Diversifikation, richtig?)

    aufzubauen, resultiert meine Frage, ob es Sinn macht, Aktien mit einer bis jetzt guten Rendite zu verkaufen, um in weitere ETFs, für die ich mich noch entscheiden muss, zu investieren.

    Hallo zusammen,


    verfolge die Artikel auf der Finanztip Seite jetzt schon länger und finde die Ratschläge im Forum sehr hilfreich.

    Deswegen auch von mir mal 'ne Frage, oder vielmehr wie ist die Meinung von euch "Experten" zu Folgendem...:

    Ich besitze als Amazon-Mitarbeiter einige Aktien, die wir jedes Jahr als Bonus sozusagen bekommen...

    Die ersten Aktien, die ich bekam, waren noch bei um die 300 Dollar notiert...von da gings ja nur bergauf mit den Dingern.

    Ich hab aber meine Bedenken, das das immer so weiter geht...

    Deswegen jetzt meine Überlegung:

    So nach und nach(wegen der Kapitalertragsteuer) immer mal eine verkaufen, bevor der Kurs in den Keller geht,....und in ETFs investieren.

    Macht dieses Vorgehen Sinn...oder soll ich die Aktien besser halten...?

    Natürlich erwarte ich keine fundierte Finanzberatung...einfach mal paar Meinungen, Ansichten...auf meine evtl. blöde Frage.

    S.:rolleyes: