Beiträge von Manuel1980

    Hallo, bin auch einer der geprellten von DEP.

    Ein Vergleichsergebnis bei Check24 gemacht, abgeschlossen und nix weiter gedacht.

    Nun flattert auch bei mir die Kündigung per Mail ins Haus.


    Wie schon von anderen Usern erwähnt, finde ich auch dass das ein System ist was von Anfang an darauf bedacht war Leute abzuzocken.

    Ich habe einen Grundpreis von 106€! und zahle diesen seit dem 4.5. für einen Vertrag den ich zum 26.4. gemacht habe.

    Nun meine erste Frage: Ich habe Anfang September mit dem Vermerk Abschlag 09/2021 auf dem Kontoauszug bezahlt, denkt ihr, da kommt nochmal eine Rechnung für den Oktober?


    Habe bei Check24 direkt angerufen, ich musste nur das Wort Gas erwähnen, da wussten sie sofort dass es sich um DEP handelt. Anscheinend stehen deren Telefone nicht mehr still.

    Sie haben die DEP kontaktiert, aber aktuell antwortet niemand. Sie wollen eine Lösung für dieses Problem und erbitten sich etwas Geduld.


    Diesen Anruf habe ich 3x gemacht, und JEDER der Check24 Mitarbeiter wusste sofort Bescheid, noch bevor ich mein Problem schilderte. Ein Mitarbeiter meinte sogar, es gab eine Interne Mail vom "Chef" dass sie die Kunden anweisen sollen dass man das Problem kennt und man eine Lösung anstrebt.

    Diese erwarten sie aber durch das Wochenende frühestens Dienstag oder Mittwoch.


    Der Hammer war dass die Mitarbeiter dort von einer Insolvenz ausgehen, und meinten, naja glücklicherweise im Sommer, so bekommen sie ja richtig viel raus. Als ich ihnen dann erklärte dass der Grundpreis bei allein 100€ liegt, und das Gas quasi geschenkt ist, waren auch die ziemlich baff, da das bezahlte Geld durch die Grundgebühr ja weg ist!


    Ich bin nun auch hin und hergerissen, auf der einen Seite möchte ich sofort kündigen, damit der Schaden nicht größer wird, auf der anderen Seite steht in den AGB unter §5 dass die Kündigung "in der Regel 30 Tage dauert". Somit könnten sie ja ihren Betrug maximal ausschöpfen.

    Findet Check24 nun eine Möglichkeit den Vertrag durchzuboxen und ich würde selbst fristlos kündigen, wäre ich ja so gesehen der dumme.

    Würden sie mir eine erneute Rechnung schicken für den Oktober, dürften sie ja den Monat so gesehen ja nicht voll berechnen da ja am 1.Tag der Vertrag endet?


    Mein Vorschlag, alle bei Check24 anrufen, so dass diese maximal sensibilisiert werden was zu unternehmen.

    Zusätzlich auf der Facebook Seite den Fall posten, so dass es jeder sehen kann.

    Dann bin ich gespannt was passiert.


    Rechtliche Wege sind denke ich schwierig, da wir alle doof genug waren den Vertrag nicht zu lesen, denn immerhin haben wir ja zugestimmt den Grundpreis zu bezahlen. Und dieser war ja Monatelang fällig. Im Gegenzug hat uns DEP Gas für 1Cent verkauft, was wir im Sommer natürlich extrem wenig nutzten.

    Und nun da es für ihre Seite dumm wird weil jeder heizt, kündigen sie den Vertrag.

    Dies dürfen sie ja leider da die Kündigung jederzeit erfolgen kann.


    Bin ich gespannt wie das ausgeht. Hab den Mitarbeitern von Check24 aber immer gesagt dass ich extremst enttäuscht bin, da ich von einem Vergleichsportal erwarte dass sie solche Vertragsfallen kennen und dem Kunden offenbaren.

    Und dass ich Abstand nehmen werde, jemals wieder bei Check24 eine Versicherung abzuschließen.