Beiträge von kirsche

    Habe mich schon an die Schlichtungsstelle gewendet,leider können die erst 5 Wochen nach meinen Beschwerden an die DEP tätig werden.Da ich der DEP die Möglichkeit geben muß um zu reagieren.

    Auch ich habe bis heute noch keine Abrechnung erhalten. Trotz Aufforderung um eine genaue Endabrechnung. Habe mich auch schon an die Schlichtungsstelle gewand. Die können erst tätig werden wenn die 6 Wochenfrist vorbei ist, in der ich die Endabrechnung erhalten haben müßte. die ist am 12.11.2021 um 24 Uhr . :cursing::cursing::cursing::thumbdown::thumbdown::thumbdown:

    Offenbar sehen sie keine anerkennenswerte Gründe darin, dir Abschläge abzuverlangen, denen kein entsprechender Verbrauch gegenübersteht. Das ist ja letztlich die Frage die zuletzt entschieden werden wird. In Fällen wie den Deinen ist es ganz heftig - vereinfacht kann man sagen 3 Monate im Sommer für nichts den angenommen Jahresdurchschnitt bezahlt :D

    8 Wochen kann man Lastschriften zurückholen - jetzt also noch knappe 3 für den September - vorher rechne ich kaum mit aufklärenden Informationen. Der User HSD hatte ja z.B. angefragt ob die den Oktober in ihrer Endabrechnung mit verrechnen wollen und angekündigt eine Antwort der DEP hier zu berichten. Sie haben wohl auf die Frage noch nicht geantwortet.

    Melde doch am besten den ganzen Vorgang auch bei der Schlichtungsstelle an. Gründe für deine Rückbuchungen solltes du ja aufzählen können.

    Habe mich schon an die Schlichtungsstelle gewendet,leider können die erst 5 Wochen nach meinen Beschwerden an die DEP tätig werden.Da ich der DEP die Möglichkeit geben muß um zu reagieren.

    Offenbar sehen sie keine anerkennenswerte Gründe darin, dir Abschläge abzuverlangen, denen kein entsprechender Verbrauch gegenübersteht. Das ist ja letztlich die Frage die zuletzt entschieden werden wird. In Fällen wie den Deinen ist es ganz heftig - vereinfacht kann man sagen 3 Monate im Sommer für nichts den angenommen Jahresdurchschnitt bezahlt :D

    8 Wochen kann man Lastschriften zurückholen - jetzt also noch knappe 3 für den September - vorher rechne ich kaum mit aufklärenden Informationen. Der User HSD hatte ja z.B. angefragt ob die den Oktober in ihrer Endabrechnung mit verrechnen wollen und angekündigt eine Antwort der DEP hier zu berichten. Sie haben wohl auf die Frage noch nicht geantwortet.

    Melde doch am besten den ganzen Vorgang auch bei der Schlichtungsstelle an. Gründe für deine Rückbuchungen solltes du ja aufzählen können.

    Habe mich schon an die Schlichtungsstelle gewendet,leider können die erst 5 Wochen nach meinen Beschwerden an die DEP tätig werden.Da ich der DEP die Möglichkeit geben muß um zu reagieren.

    Habe 2 Rücklastschriften veranlasst. Darauf hin schreibt mir die DEP durch ihr handeln befinden Sie sich in Verzug.Der Widerspruch gegen eine SEPA-Basislastschrift ohne anerkennenswerte Gründe ist sittenwidriger Missbrauch und drohen mit rechtlichen Schritten.Nun frage ich mich wer hier wohl sittenwidrig handelt und Kunden übers Leder zieht.


    Ich habe daraufhin vor Ablauf der gestellten Frist von Denen. Um eine schnellstmögliche genau Endabrechnung gebeten mit letztem Zählerstand vom 01.10.2021. Leider sind sie dahingegen nicht so schell wie bei er Kündigung und der Androhung von rechtlichen Schritten.:cursing::cursing::cursing::cursing:

    Ich bin erst seit dem 01.07.2021 bei dem Verein und wurde auch zum01.10.2021 gekündigt. davon waren wir 6 Wochen im Urlaub während der Zeit haben ich kein Gas gebraucht. Meine Heizung ist ab 15.06.-31.10.2021 abgestellt. Nur heiß Wasser wurde verbraucht. auch ich habe vorsorglich 2 Lastschriften zurück gebucht. Auch ich habe an die Verbraucherzentrale geschrieben. Ich sehe das ganze auch als eine große Betrugsmasche.:cursing::cursing::cursing::thumbdown: