Beiträge von Kiefer2

    Spannend wie jetzt die Technik der Webseite hier diskutiert wird! Wichtig ist ja wohl eher der Inhalt und ich kann sagen, dass die Musterschreiben/Tabellen von dieser Seite mir bei meinen Schadensersatzforderungen ggü. gas.de sehr geholfen haben. Die haben nämlich nicht nur die Preise trotz Garantie erhöht, sondern einfach ihren Betrieb ohne Insolvenz eingestellt. Ohne solche Seiten wie von der verbraucherhilfe-stromanbieter.de steht man ohne Anwalt sehr allein da. Ob man dort jetzt einen Stromvertrag abschließen sollte ist natürlich eine völlig andere Fragen und vergleichen macht immer Sinn.

    Hallo ich war auch lange Kassierer bei einem gemeinnützigen Verein und die in dem Dokument von Galileo dargestellten Bilanzierungsregelungen sind völlig korrekt.

    Spannend ist eher die Frage der Rücklagenbildung hier. Klarer Verwendungszweck, freie Rücklage oder was sonst? Ärger mit dem Finanzamt wg. möglicher Aberkennung der Gemeinnützigkeit sollte immer bedacht werden.

    Ich habe mir den Vertrag noch einmal angeschaut und die vereinarte Preisgarantiedauer entspricht genau der vereinbarten Mindestvertragslaufzeit. Auch ein Sonderkündigungsrecht des Anbieters habe ich in den AGB nicht gefunden. Einen Fall des § 314 BGB sehe ich hier nicht.

    Ich habe heute die Nachricht erhalten, dass die Gas.de die Belieferung einstellt und ich einfach in die Ersatzversorgung falle.

    Ich frage mich jetzt ob das so in Ordnung ist, insbesondere da die Preisgarantie so natürlich hinfällig ist und ich jetzt mal eben mehr als das doppelte bezahlen muss. Ich als Kunde muss mich an Verträge halten und das Unternehmen kann einfach alle Verträge fristlos beenden. Ist das nicht vielleicht ein Thema für den Verbraucherschutz?