Beiträge von hanseatin

    Für ein bAV gibt es eine Lohnbescheinigung

    die Zahlung wird automatisch an das FinAmt gemeldet

    außerdem meldet sich die KV. Für eine Einmalzahlung darf man 9 Jahre lang monatlich Geld an die überweisen.

    Selbstverständlich haben auch Rentner eine Steuerklasse

    Das Gemeinschaftskonto war bei der PB und bei der ersten Kontaktaufnahme hieß es das Konto wird gesperrt. Bei einem späteren Anruf wurde ich mit der Hinterbliebenen Abteilung verbunden und die sagten mir ich kann das Konto weiterhin nutzen. Erst als ich das Konto auf meinen Namen habe umschreiben lassen musste ich die Sterbeurkunde vorlegen. Bei der Ing hatte ich nur Vollmacht, ich war aber trotzdem handlungsfähig. Ob es weitere Erben gibt, hat beide Banken nicht interessiert.

    Die Meldung an die Rentenversicherung habe ich dem Bestatter überlassen, der hat auch einen Vorschuß auf die Witwenrente beantragt.