Beiträge von Markus-B

    Etwas verspätet danke euch für die Hinweise. Ich habe noch keinen Heil- und Kostenplan, weil ich dachte, wenn der einmal steht, kann ich häufig keine Zahnzusatz-V mehr abschließen/wechseln.

    Elgob : ja in der GKV, danke für den Link.

    JuttaBirgit : ja, wohne ich und nutze die Klinik bisher auch - für die üblichen Sachen. Allerdings wollte ich so eine Behandlung ungern von Studenten machen lassen. Die Beratung von der Klinik war bisher nicht so überzeugend bzw. "kann ich bei dir machen".:rolleyes:

    Widder : Den Ratgeber kenne ich seit ca. 1 Jahr. Mein Zahnzusatz-V habe ich aber schon vorher abgeschlossen (Ende 2018) bei der DKV/Ergo. Nicht ideal, aber die Wartezeit von 3 Jahren mit begrenzter Erstattung sind aber jetzt um. Evtl. muss ich nochmal wechseln - kommt darauf an wieviel Zeit ich noch mit den Zähnen habe. Ich wollte aber hier nicht so auf die Zahnzusatz-V eingehen, ist ja ein anderes Thema...


    VG,

    Markus

    Hallo zusammen!


    Ich bin neu hier, daher entschuldigt falls die Frage hier nicht reinpasst. Über jede Hilfe würde ich mich freuen.


    Kann mir jmd. helfen, wo bzw. wie ich eine unabhängige Beratung für eine zukünftige Zahnbehandlung erhalte? Leider gibt es Zahnärzte, denen es vor allem um das Finanzielle geht.


    Hintergrund:

    Bei mir sind einige zweite Zähne genetisch nicht angelegt. Im Unterkiefer habe ich zwei Lücken jeweils parallel nach dem Eckzahn. Durch die sich ergebende Freiheiten stehen die Eckzähne nun etwas frei im Kiefer - das führt dazu, dass die Eckzähne langsam locker werden. Eine Idee wäre es jetzt z.B. in die Lücken Zahnprothesen zu schrauben, um die Zahnreihe zu stabilisieren. Das ist aber teuer und das Anbringen der Prothesen stelle ich mir immer sehr unangenehm vor. Darauf würde ich lieber noch verzichten und deshalb auch meine Frage nach Beratung.


    VG,

    Markus