Beiträge von Hermann_L

    Guten Morgen @kareim,


    Zitat

    meine Frage habt ihr sicher schon in der Überschrift gelesen. Und zwar habe ich mich gefragt, ob es bei Handyverträgen auch Cashback-Möglichkeiten gibt?


    Ich verstehe glaube ich nicht hundert Prozent was du damit genau meinst. Wie sollten diese Cashback-Möglichkeiten denn deiner Meinung nach ablaufen? Genauso wie du habe ich nämlich noch nichts davon gehört. Es gibt allerdings andere Methoden, wie du bei einem neuen Handyvertrag sparen kannst. Nehmen wir einfach mal den Anbieter o2. Ich bin selber schon über mehrere Jahre dort und habe inzwischen schon ein bisschen Erfahrung mit diesem Anbieter. Jedenfalls werden dort nun tolle "Deals" angeboten, um einen Wechsel zu o2 spannender zu machen. Auf der Internetseite dslguthabenbuchungscode.de gibt es nämlich sehr attraktive Gutscheincodes. Diese beinhalten unter anderem einen 60 Euro Rabattcode, wenn man seine Rufnummer bei dem Wechsel mitnimmt. Nur mal so als Beispiel. Das sind so die Möglichkeiten, die ich kenne. Dies ist natürlich nicht direkt "Cashback", doch es geht vielleicht schon so in die Richtung.


    Zitat

    Möchte nämlich einen neuen Vertrag abschließen und höre mich nun natürlich erst einmal um.


    Weißt du denn schon, zu welchem Anbieter du wechseln möchtest? Und was sind denn deine Ansprüche an einen guten Vertrag? Wenn du dir da noch unsicher bist, kannst du dich ja melden. Dann helfe ich gerne. :)


    Kannst ja nochmal schreiben, wenn ich jetzt völlig am Thema vorbei bin und du dir bei der Frage etwas ganz anderes gedacht hast.
    Schönen Tag allen! :-)

    Du hast es schon ganz richtig gemacht, eine Sperrung vorzunehmen. Schade ist es natürlich um die ganzen Dateien. Vielleicht taucht es ja wie durch ein Wunder noch auf. :)

    Guten Tag zusammen,


    seit einigen Jahren lege ich mein Geld bei kleineren und größeren Immobilien in Boom-Regionen an (also ich hoffe, dass es Boom-Regionen sind :D ). Nebenbei führe ich noch ein kleines Familienunternehmen, das mir viel Zeit abverlangt, weswegen ich mich wenig bis gar nicht um die Immobilien kümmern kann. Und da liegt auch mein Problem. Die Investitionen haben sich bisher alle als sinnvoll erwiesen, aber es fehlt mir einfach die Zeit :/


    Einige Aufgaben habe ich direkt an meine Frau übergeben, die in unserer Firma die Buchhaltung macht, aber bei den Immobilien "streikt" sie jetzt :thumbdown: Naja -verständlicherweise, wenn ich mir anschaue, was sie da alles machen muss.. :whistling:

    Wie dem auch sei, wir suchen jedenfalls nach einer einfachen und möglichst kostengünstigen Lösung, um die Immobilien zu verwalten.
    Wie regelt ihr das? Per Hausverwalter? Und wenn ja, wie finde ich einen Guten? ?(


    Würde mich über einen Erfahrungsaustausch freuen.


    LG,


    Herrmann L

    Meinen Handyvertrag kündige ich alle 2 Jahre, danach kommen die Kundenrückgewinnungsanrufe vom Anbieter. Letztendlich habe ich den Anbieter noch nie gewechselt, die Angebote wurden aber immer besser. Von alleine kommt kein Strom-, Gas- oder Handyanbieter zu dir. Treuerabatte gibt es schon lange nicht mehr.
    Oftmals gibt es auch einen Wechselbonus von Vergleichsportalen, gerade bei Gas-, Strom usw. Das habe ich auch schon genutzt. Man muss aber aufpassen, dass das nicht nur Lockangebote sind und sich der Preis nach gewisser Zeit erhöht.


    Darf man fragen, welche Anbieter du hast und bei welchen das gut funktioniert? Danke :)

    Vielen, vielen Dank für diesem Beitrag! :D Ich bin schon seit Jahren am Verzweifeln wenn ich im EU-Ausland bin. Leider lässt es sich dann meistens nicht vermeiden, dass ich Telefonieren und manchmal auch Surfen muss. Früher hat mein Arbeitgeber diese horrenden Rechnungen übernommen, aber dann hab ich mich selbstständig gemacht, musste aber genauso häufig ins Ausland... Dank dir weiß ich jetzt, was ich diese Woche machen - neuen Vertrag abschließen!

    In meinem Bekanntenkreis sind so ziemlich alle der Meinung, dass das klassische Sparen wenig sinnvoll ist. Tagesgeld, Giro, Sparkonto, Bausparverträge? Alles ein Witz heutzutage.


    Also entweder ausgeben und das Leben genießen (+Wirtschaft ankurbeln) oder mit mehr Risiko- und (mögl.) Rendite anlegen (+Wirtschaft ankurbeln ;) )


    LG Herrmann

    Ich will nicht nerven, aber gibt es hier Irgendjemanden der von der tollen NORISBANK schon etwas gekriegt hat ?


    Ich bin nämlich kurz davor über den Ombudsmann zu gehen, die versuchen einen echt für dumm zu verkaufen. Mit Abstand das fürchterlichtste Geldinstitut was ich je gesehen habe.


    Norisbank kannst du vergessen, ist das letzte Schrottinstitut. Ich würde mal schleunigst wechseln an deiner Stelle..