Beiträge von aurel

    Vielen Dank für die kompetente Antwort, das ist hilfreich. Mein Plan wäre, ein Häuschen kurz vor dem Rentenbeginn zu kaufen, sodass ich danach 1) keine Miete bezahle (das ist schon eine implizierte Zusatzrente), 2) die von der Versicherung kalkulierte 90+ Lebensdauer und ihre Gebühren vermeide, und 3) ein besseres Klima bei niedrigeren Lebenshaltungskosten genießen kann! (Sprachproblem könnte ein Thema sein, leider). Innerhalb EU ist die Auswahl an Warmländern nicht so groß, aber bis ich in die Rente gehe, wer weiß. Norwegen oder Island (sehr kalt und sehr teuer) kommen nicht in Frage :)


    Falls ich mit z.B. 40 (lange vor der Rente) eine Arbeitstelle in einem EU-Land finde, kann ich das angesparte Riester-Geld "nicht schädlich" für den Wohnungskauf in dem EU-Land verwenden? Vermutlich würde das bedeuten, dass ich danach in Deutschland kein Steuersubjekt bin.

    Hallo an alle,


    ich will jetzt einen Riester-Banksparplan abschließen. Falls ich mich entscheide, das angesparte Geld für eine selbstgewohnte Immobilie zu verwenden, muss ich die staatliche Förderung nicht zurück bezahlen (es ist "nicht schädlich"). Eine Frage habe ich noch dazu: gilt das auch, wenn diese Immobilie im Ausland ist? EU-Ausland / non-EU Ausland?


    Vielen Dank im Voraus!


    MfG
    Aurel

    Hallo an alle,


    ich will jetzt einen Riester-Banksparplan abschließen. Falls ich mich entscheide, das angesparte Geld für eine selbstgewohnte Immobilie zu verwenden, muss ich die staatliche Förderung nicht zurück bezahlen (es ist "nicht schädlich"). Eine Frage habe ich noch dazu: gilt das auch, wenn diese Immobilie im Ausland ist? EU-Ausland / non-EU Ausland?


    Vielen Dank im Voraus!


    MfG
    A