Beiträge von PHJ

    Der Monitor sollte meiner Meinung nach auf jeden Fall in der Höhe verstellbar und auch neigbar sein. Das kostet ca. 100 Euro mehr, lohnt sich aber. Ein per Knopfdruck zu aktivierender Lesemodus, der den Blauanteil reduziert und die Helligkeit etwas verringert ist auch Hilfreich.

    Es gibt sicherlich auch Programme, die einen Lesemodus am Mac ermöglichen.

    Wenn du "größere Schwierigkeiten" näher definierst, können wir sicherlich gezielter helfen :-)

    Ich habe die Skalierung nun auf ganz groß eingestellt, dies hat einige Schwierigkeiten gelöst und sollte genügen. Ingesamt denke ich, dass da zukünftig eher ein Mac mini oder iMac einen Sinn macht. Jedoch möchte ich nicht an Mobilität verlieren, daher hatte ich mir ursprünglich das MacBook Air gekauft.

    Heyho,

    ich habe ein MacBook Air M1 und nutze dieses am Tag min. 6 Stunden(Studium).

    Jedoch habe ich immer größere Schwierigkeiten damit zurechtzufinden, da mir der Bildschirm so klein vorkommt.


    Habt ihr mögliche Lösungsvorschläge, um mein Problem zu beseitigen?

    Hallo PHJ , willkommen im Finanztip-Forum.


    Vor Finanzen.net als Informationsquelle würde ich warnen. Es ist mMn eher ein Werbekanal und - das ist das Problem - Information und Werbung bzw. werbliche Veröffentlichungen werden in den Feeds nicht sauber getrennt.


    SC und Zero laufen im Hintergrund beide auf Baader als Depotbank und dadurch laufen Dokumente etc. sehr sauber. Um an die Originale zu kommen muss man über den Baader-Zugang gehen, bei den Neos gibt es nur Kopien. Das Sparplanangebot ist bei Zero geringer, aber es sollte genug für einen Anfänger dabei sein. Ich bin bei beiden und seit Anfang an bei Zero als er noch Gratisbroker hieß und für das was ich dort tue zufrieden. Es muss klar sein, dass die Funktionalitäten z.B. hinsichtlich Orderzusätze eingeschränkt sind.

    Danke für deine Antwort. Welchen Alternativen kennst du zu Finanzen.net?

    Ich hatte es so verstanden, dass Zero zukünftig noch das Angebot ausweiten wird.

    Moin aus Hamburg,


    ich bin Neuling an der Börse und finde gerade das Angebot von Finanzen.net/Zero gut, denn Finanzen.net als hervorragende Informationsquelle ist mir geläufig.

    Wie schätzt ihr Finanzen.net/Zero für einen Neuling ein? (Ich habe kein Interesse an Scalable Capital, da dort Auträge ohne Sicherheitsfreigabe erteilt werden können.)


    Danke im Vorfeld.