Beiträge von gewino

    Ich habe seit ca. 15 Jahren mein Fonds-Depot bei der FIL Fondsbank bzw. FFB mit Rabattierung über einen Fondsvermittler.


    Diese Depotbank wird jedoch nie genannt, wenn nach guten Depotbanken gefragt wird.


    Hat das einen Grund? Im Netz findet man keine negativen Erfahrungsberichte.


    Sparpläne dort sind kostenlos, die Depotführung wird ab einem bestimmten Depotwert auch übernommen. Transaktionen (z.B. Auszahlungen) kosten 2 €.


    Die Darstellung auf der Homepage mit der Möglichkeit von Depotauswerungen etc. gefällt mir ebenfalls.


    Da stellt sich für mich die Frage, warum die FFB nie genannt wird.


    Gerne Euer Feedback.


    Vielen Dank im voraus.