Beiträge von Lille72

    Hallo,
    2004 habe ich über den AWD eine fondsgebundene Lebensversicherung bei der Axa abgeschlossen.
    Diese Versicherung wurde bei einer Bank hinterlegt, um damit eine Immobilie abzusichern.
    diese Hinterlegung wird im Herbst 2015 hinfällig, und ich möchte den Versicherungsvertrag los werden.
    Auch wenn der Rückkaufswert ca 5000 Euro unter dem liegt, was ich insgesamt eingezahlt habe. Eigentlich erstaunlich, wenn man die Entwicklung der Aktienmärkte betrachtet. Aber konkret:
    Kann ich versuchen , statt zu kündigen, eine Rückzahlung der Beiträge zu fordern?
    Oder ist das wegen der Hinterlegung und der Anlage in Fonds nicht möglich?
    1000 Dank