Beiträge von Phlip

    Hallo, würdet ihr empfehlen, dass ein ungenutztes Konto aufgekündigt werden sollte?

    Früher habe ich dort immer mal etwas an Bargeld eingezahlt, aber dies mache ich seit einiger Zeit nicht mehr.

    Die Frage ist für dich, ob du mehrere Girokonten wirklich brauchst. Ich habe in der Vergangenheit eines gehabt, welches nur stillgelegt war. Daher habe ich es aufgekündigt, denn wenn es keinen Zweck erfüllt, dann wird es auch nicht benötigt.

    Ach, es gibt viele Leute, die Neobrokern noch nicht so recht vertrauen und deswegen gute etablierte Direktbanken mit ihren Brokern bevorzugen. Dem ist gar nichts entgegenzusetzen und es ist völlig legitim. Ich hab damals auch bei der DKB angefangen und hätte im Rückblick auch locker da bleiben können.

    Außerdem, wen interessiert schon was andere Menschen machen;)

    Danke für deine Ansicht. Ich habe immer noch die Möglichkeit mal umzuschwenken.

    Danke für deinen Beitrag. Ich bin halt verwöhnt, dass ich alles auf einem Blick haben möchte und nicht mehrere Logins ausführen muss. Das Geld hin und her überweisen kostet ja manchmal durchaus Zeit und Geld, weshalb ich da auch nicht so der Fan von bin. Fühle mich halt retro, weil die Mentalität hier oft "so billig wie möglich" ist..

    Danke für deine Rückmeldung.

    Empfindest du denn, dass die DKB für das Handeln mit Aktien zu teuer wäre?


    Sind die Wertpapiere bei der DKB sicherer als beispielsweise der Baader Bank?

    Hallo,

    Ich suche Rat, denn ich würde gerne kostengünstig in einen ACWI-ETF investieren. Mein Girokonto habe ich bei der DKB, so würde ich gerne wissen, ob das Depot dort meinen Ansprüchen genügen würde und vor allem wirklich preiswert wäre? Nebenher würde ich auch gerne in einzelne Aktien investieren, durch Aktiensparpläne. Oder sollte ich insgesamt einen Neobroker in Erwägung ziehen?

    Über eure Empfehlung würde ich mich sehr freuen.


    LG Max