Beiträge von jonasbreitbart

    Jetzt mal so rein als Gedankenexperiment angenommen, dass die komplette Weltwirtschaft auf den Kopf gestellt wird, weil...

    • ein Vulkaneinsturz auf den kanarischen Inseln die USA überflutet oder
    • die brasilianische Regierung die Formel für ewige Glückseligkeit findet und diese in Flaschen abfüllen kann oder
    • Bitcoin zur Weltreservewährung und damit El Salvador zur Wirtschaftsmacht #1 aufsteigt
    • oder sonstwas Absurdes passiert, dass die Einstufung von Industrienation und Schwellenland komplett überholt.

    Wie reagieren ETFs auf die Weltindizes darauf (MSCI, FTSE)? Würden die flexibel umschichten oder würden die nur doof kucken?


    Sprich: Wäre mit Kurseinbrüchen nur zwischen zwei Umschichtungsphasen zu rechnen und dann wieder alles normal (wenn man Seiteneffekte ignoriert)? Oder wäre der Kurs solcher ETFs für immer verdammt?


    Die Frage hat sich mir irgendwie schon immer gestellt, aber irgendwie habe ich weder in Videos noch hier im Forum wirklich eine Antwort darauf finden können. Ich denke, das Modell der Weltwirtschaft hinter den Indizes sollte damit umgehen können, aber man weiß ja nie.


    Disclaimer: Ich gehe von KEINEM Extremereignis dieser Art aus, interessieren würde es mich trotzdem :thumbsup:


    Lieben Dank für fundierte Antworten