Beiträge von loofer

    Hallo Katie,


    ich habe heute auch einen Brief von Union Investment zur Umstellung des Fonds von UniGlobal in UniGlobal Vorsorge (ISIN DE000A1C81G1) erhalten. Der UniGlobal ist ein reiner Aktienfonds. Der Bestand an UniGlobal soll nun in den neuen Mischfonds UniGlobal Vorsorge übertragen werden, sofern man nicht Widerspruch einlegt. Im Anschreiben heißt es dazu ja, dass die Aktienquote auf bis zu 51% im neuen UniGlobal Vorsoge reduziert werden kann. Ein Mischfonds mit mehreren Anlageformen (neben Aktien insbesondere auch Anleihen) bewirkt, dass das Risiko eines Kursverlustes sinkt. Da das Risiko durch Diversifikation auf mehrere Anlageformen niedriger ist als in einem reinem Aktienfonds, sinkt jedoch auch die Rendite und damit die Ertragschance der Riester-Rente. Die Wahrscheinlichkeit für immer bei einem Kursabsturz an den Börsen in den Rentenfonds UniEuroRenta umgeschichtet zu werden, sinkt.


    Finanztest hat auf seiner Homepage dazu schon angekündigt, die Umstellung in den nächsten Tagen genauer zu analysieren. Es sind immerhin 1,8 Millionen Riester-Sparer von der Umstellung betroffen. Dort wird empfohlen, dass jüngere Sparer eher widersprechen sollten, damit sie möglichst lange einen hohen Aktienanteil behalten sollten. Denn Verluste bei Aktien können bei langen Restlaufzeiten noch besser wieder aufgeholt werden. Für Verträge mit eine Restlaufzeit von 20 Jahren und weniger lohnt sich ein Widerspruch dagegen wohl kaum.


    Das ein Mischfonds UniGlobal Vorsorge nun besser ist als der bewährte UniGlobal muss sich erstmal zeigen. Wenn der UniGlobal Vorsorge z.B. Aktien verkauft, weil der einen Börsencrash anhand seiner "Trendindikatoren" vorhersieht und dafür Staatsanleihen hoch verschuldeter europäischen Staaten erwirbt oder Anleihen guter Bonitäten mit Negativverzinsung, fände ich das nicht so gut. Aber das ist Ansichtssache und nur meine persönliche Auffassung. Es gibt auch Argumente dafür, bei hohen Börsenkursen umzuschichten und Gewinne mitzunehmen. Auf jeden Fall muss Union Investment ein gutes Timing für solch eine aktive Fondssteuerung haben.


    Gruß Tom