Beiträge von Summertime

    Bei meinem Annuitätendarlehen für eine Immobilie endet die Zinsfrist am 30.06.2015, Nominalzins in % p.a. 4,70 %.. Ich habe die Möglichkeit die gesamte Restschuld aufzubringen und auf einmal zu zahlen. Somit brauche ich keine Anschlussfinanzierung. Allerdings kann ich die komplette Restschuld erst zu Ende Dezember 2015 bzw. Anfang Januar 2016 zahlen.


    Meine Bank (DKB) habe ich gefragt wie man hier verfahren kann. Die mündliche Antwort:


    - Wird keine Anschlussfinanzierung bei der DKB oder einer anderen Bank abgeschlossen, legt die DKB einen eigenen Zinssatz fest. Dieser ist ca. 2,5 % höher wie ein allgemeiner Zinssatz (der sich auf einen bestimmten Wert bezieht, habe ich leider vergessen zu notieren).
    - Ich kann nach dem 30.06.2015 jederzeit Teilbeträge oder alles der Restschuld tilgen, per Überweisung auf das Darlehenskonto. Dies ist möglich weil das Darlehen dann länger als 10 Jahre besteht.


    Sind diese Aussagen so korrekt von der Bank getroffen? Mein Ziel ist es ohne Anschlussfinanzierung und zusätzliche Kosten die Restschuld komplett zu zahlen, nach dem 30.06.2015 in Teilsummen und den Rest im Dezember 2015/Januar 2016.


    Das Darlehen wurde ausgezahlt am 05.07.2005 bzw. das Darlehensangebot habe ich am 05.6.2005 unterschrieben.


    Vielen Dank im Voraus für Unterstützung zu diesem Thema.