Beiträge von Markus_35

    Hey und Hallo,


    - Wie kann ich nun adäquat beurteilen, ob die Leistungen der Versicherungen vergleich bar sind? Wahrscheinlich nur, in dem ich mir Angebot kommen lasse und die einzelnen Positionen vergleiche, oder?


    Du wirst wahrscheinlich nicht drum herum kommen, dir diverse Angebote einzuholen, da Kalkulationen über irgendwelche Tabellen meist nicht all zu genau sind.


    - Wie sieht es mit anderen Kriterien neben dem Preis aus? z.B. Schadensregulierung, Service, etc. Habt ihr diesbezüglich Erfahrungen mit meinem derzeitigen Verischerer, der Württembergischen Versicherung, gemacht? Bis jetzt bin ich Schadensfrei, ich finde nur den Preis recht hoch.


    Erfahrungen habe ich bezüglich deiner Versicherung leider nicht, auch nicht nicht viel davon gehört, jedoch finde ich bei alleinigem Lesen den Preis recht hoch!


    - Könnt ih rmir insgesamt zu einem Wechsel raten? Was zahlt ihr bei anderen Versicherern?



    Schwer zu sagen, da ich kein Versicherungsangestellter bin ... Jedoch finde ich den Preis ziemlichfragwürdig, weshalb ich dir unbedingt dazu raten würde mit anderen Dienstleistern zu vergleichen!


    Lieben Gruß

    Hallo ich habe folgendes Gelesen:

    Zitat

    Auch Dr. Christoph Bruns von der Fondsboutique LOYS sieht aktuell Probleme für klassiche Mischfonds, insbesondere falls es in naher Zukunft doch zu einer Zinswende kommen sollte. Sein Absolute Return Fonds LOYS Global L/S ist als Aktienfonds mit „Sicherheitsnetz“ konzipiert und hat sich auch in der deutlichen Marktkorrektur Ende August als sehr stabil erwiesen. Während die Aktienkurse über den gesamten August gesehen um durchschnittlich 7% nachgaben, blieb der LOYS Global L/S im Ergebnis nahezu unverändert.


    Wie sicher ist sein Fond und ist das eher was für Risikoanleger ich bin was Fonds angeht ein wenig unterinformiert ;)
    Vielleicht könnt ihr mir ein wenig mehr dazu sagen in dem Artikel stand zudem noch.

    Zitat

    Der Strategie des Fonds ist primär auf die Ausnutzung von Unterbewertungen einzelner Aktien ausgerichtet. Sein Anlageuniversum ist hierbei nicht auf bestimmte Branchen oder Länder beschränkt. Auf der Short-Seite werden in erster Linie Futurekontrakte auf die jeweils passenden Marktindizes eingesetzt.


    Kann mir das mal alles jemand für Laien übersetzen???Ich würde da eventuell mitmischen wollen wenn es überhaupt sinnig ist, ansonsten hatte ich mich auch schon über Immobilien Fonds informiert die recht sicher sind auf diese würde ich auch gerne gehen da geht es ja schon ab 10.000€ los was ich eigentlich nicht gedacht hätte das wären dann Pflegeimmobilien, die sollen wie ich das gelesen habe sicher sein. Wäre das vernünftiger als die Absolute Return Fonds?

    Es gibt da einige Depots, siehe hier
    Der momentane Spitzenreiter in deren Test und Vergleich ist das Depot der
    SparkasseDas Depot der Sparkasse punktet mit, Verschiedenen Depot und
    Kontomodellen, Transparenz, guter Beratung und Erreichbarkeit sowie mit
    Kostenfreien Webinaren.


    Mir Persönlich wurde aber On Vista
    empfohlen, ich habe dort zwar noch kein Depot aber die Leute die mir die
    Empfehlung gaben empfinde ich persönlich als Vertrauensvoll sie rieten
    mir von der Sparkasse wegen der Kosten ab weil die dort höher sind, ich
    bin da auch noch ein wenig am überlegen.Jedoch finde das Konzept der
    Bildung wunderbar bei der Sparkasse und das ist bei On Vista leider
    nicht vorhanden.

    Gibt es eigentlich "Experten" die auf langer Sicht, mit binären Optionen einen Gewinn erzielen? Habe es mal von einem Bekannten mitbekommen, dass er es eher als Glücksspiel sieht, ist da was wahres dran?


    Ich habe da meine Meinung zu ja auch schon explizit geäußert, ja es ist quasi ein Glücksspiel den du hast 2 Optionen auf die du quasi Geld wetten kannst. Sicher ist das eine eher Oberflächlichere Meinung dazu aber leider auch recht zutreffend.
    Man kann dieses Glückspiel zwar auch mit gesammelten Informationen ein wenig für sich selber und seine Gewinnabsicht "manipulieren" Naja Manipulieren ist das falsche Wort dafür man kann sich eben anhand von gesammelten Informationen Trendanlyse etc. ein wenig das Risiko einschätzen, dazu gab es meiner Meinung nach hier - http://www.binaereoptionen24.info/ auch mal einen Beitrag zu.
    In dem wurde erklärt wie man richtig damit Handelt und so weiter.


    Ein Gewinnspiel bleibt es dennoch irgendwie, sicher nimmt man das Risiko ein wenig raus weil man selber im Glauben ist das man durch die gesammelten Infos mehr weiß, dem ist aber eigentlich auch nicht wirklich so ;) Die Börse und die Kurse sind schnelllebig da kann man das Risiko nicht einfach entfernen ;)

    moin leute ich handel mit Binären Optionen was ja lediglich 50/50 wetten ist, wenn ich es mal milde ausdrücken darf.
    Nun bin ich aber sehr unzufrieden mit den bisherigen Broker und würde gerne einfach mal wechseln wollen und zwar zu einem Seriösen Anbieter bei dem Der Supp ansprechbar und kompetent ist und keine gravierenden Unregelmässigkeiten an der Tagesnorm sind.

    Finde es äußerst interessant, dass bei den bekannteren (größeren) Stromanbietern ein deutlich höherer Preis für Ökostrom verlangt wird, als bei den etwas unbekannteren (zumindest mir nicht so geläufigen) Stromanbietern wie z.B. Süwag oder Voltera.


    Ich persönlich bin jetzt zu wemio.de (Ökostromanbieter) gewechselt und bin durch und durch zufrieden. Die Preise sind ja auch je nach Wohnort unterschiedlich und könnten minimal ansteigen wenn man sich für Ökostrom entscheidet.

    Wow vielen Dank euch, das hilft mir schon richtig gut weiter, vor allem das Rechenbeispiel. Dann werden wir wohl mal ein paar Banken abklappern zwecks einer Baufinanzierung und ich werde mich auch ein bisschen online umsehen.


    Elias, es ist nicht geerbt und ich glaube auch nicht, dass das Haus noch Grundschulden hat. Das wird noch geklärt, wir sind noch ganz am Anfang! Ein Teil unten wird bereits bewohnt von engen Verwandten, der andere Teil wird von uns ausgebaut. Da ist aber wirklich noch gar nichts gemacht.


    Trotzdem danke für die ganzen Tipps!

    Danke vielmals für die zahlreichen Infos und Hinweise. Sorry falls Informationen fehlten...


    Es geht um den Ausbau bzw. Renovierung einer Immobilie (zum Eigennutz).


    Unten ist schon alles fertig, jetzt gehts an die erste Etage ran die komplett gemacht werden muss und dafür wird der Kredit gebraucht.

    Der Tipp mit den Angeboten mehrerer Banken ist sehr gut und bei mir ist auch der Partner als zweiter Kreditnehmer mit dabei.


    Was wäre denn sinnvoller? Ein Ratenkredit oder eine Baufinanzierung?

    Hallo liebes Forum,


    bald werde ich ein große Investition machen und benötige dafür mindestens 50.000 €.


    Leider kenn ich mich kaum aus und will nicht komplett ahnungslos zur Bank gehen und mir nachher noch hohe Zinsen auftischen lassen.


    Weiß jemand was genau man beachten muss und was die Voraussetzungen sind, um einen Kredit (in dieser Höhe) zu bekommen?


    LG Markus

    Hallo...Möchte anfangen mit den binären Optionen zu traden und benötige dazu paar Informationen. Zudem liegt mir noch eine kurze Frage auf der Zunge. Da es in diesem Handel ja z.T. um Sekunden und einzelne Punkte geht, war meine erste Überlegung,…


    Deine erste Überlegung sollte sein wo lege ich mein Konto an und warum sollte ich überhaupt mit 60sek Binärie's Lotto spielen???Es gibt dort besser Konzepte die man zuverlässig nutzen kann, der Devisenhandel ist dort eine auf lange Sicht gesehene gute Methode.


    Ins besondere die Handelszeiten machen dies so attraktiv, siehe diesen Artikel darüber.
    Außerdem lohnt sich da dort schon mehr, als mit den kleinen Optionen die man handeln kann, okay als Einstieg vielleicht keine Schlechte Idee oder eher nicht die schlechteste aber meiner Meinung nach besiegt nichts wissen. Wenn dann noch Erfahrung mit ins Spiel kommt läuft das Handeln erst richtig ;)Ich sage dir, erkundige dich erstmal über das große Ganze bevor du dein Geld anderen in den Rachen wirst ;)

    Der Standard sollte sein, seinen Rechtsanwalt einzuschalten und die Polizei zu verständigen.


    Man macht Kredite nur bei befreundeten Privatgeldgebern. Wenn man keinen kennt, der das machen kann, muss es eben doch auxmoney oder TargoBank oder was weiß ich sein.


    Sowas habe ich auch noch nie gehört. Normalerweise sollte es erst nachher sein, denn erst dann ist die Wohnung den höheren Preis durch Sanierungen etc, auch wert.

    Hi.
    Mein herzliches Beileid dafür. Um was für einen Betrag handelt es sich denn? Wenn es Millionen wären, dann würdest du sicherlich nicht erst hier fragen, sondern direkt die Bank oder die Polizei um Rat bitten. Es gibt einige Möglichkeiten, man kann sich mit einem offiziellen Geldtransporter bedienen lassen, man kann Geheimfahrer bestellen, deren Aufgabe es ist, möglichst unauffällig auszusehen und dabei die Ware von A nach B zu transportieren, wie im Krimi-Streifen, dann gäbe es noch bewaffnete Securitys die dich auf dem Weg zur Bank begleiten und noch vieles mehr, je nach Situation. Was das alles kostet weiß ich nicht. Normalerweise müssen nur Reiche oder Banken sich um sowas kümmern. Da fast alles unter einer Million immer noch viel zu viel BARGELD für zuhause ist, würde ich mir an deiner Stelle ein unverbindliches Angebot bei einer Sicherheitstransportfirma machen lassen. Du musst einfach mal anrufen, z.B bei Secutrans unter 49 (69) 678 307 307 und deine Situation schildern. Ich bin mir sicher die können dir helfen, wenn nicht dann schau nach dem nächsten Unternehmen und so weiter und so fort.


    Ansonsten kann ich nur sagen, vielleicht will dir ja garkeiner ans Geld? Haben die Schenkung mehrere Menschen mitbekommen? Warum solltest du ausgeraubt werden wenn keiner weiß dass du Geld im Koffer hast? Bist du vielleicht paranoid eben weil du soviel Geld zuhause hast? Das wäre ich auch. Aber ich hätte erstmal meine Bank angerufen und gefragt was ich deren Meinung nach am besten tun soll.


    Liebe Grüße


    Edit: Rechtschreibung

    Ich finde mit Amazon hat man einen guten Anbieter.
    Besonders wenn man Amazon Prime nutzt. Kostet selbstverständlich ein bisschen mehr. Hält dann aber das was es verspricht.
    Für Firmen die bestellen und drauf angewiesen sind ist ein wahnsinns Vorteil.



    LIeben Gruß.

    Lieber "Gast" darf ich erfragen bei welchen Anbieter sie sind?



    Und bei manchen Anbietern ist dies zum Beispiel nicht so einfach. Zum Beispiel Telekom in der Mobilfunk abteilung. :/


    Liebe gruß.