Beiträge von smnjns13

    Was wir wollen, scheint hier keine Rolle zu spielen, vermute es läuft, wenn es überhaupt eine Möglichkeit geben sollte, auf eine Finanzierung vor Ort also in GPB hinaus. Meine deutsche Immobilie kann ich noch nicht als Sicherheit hernehmen. Vielleicht in 1-2 Jahren, je nachdem wie lange sich der Erwerb in England noch zieht.


    Bin derzeit mit Nationwide (Bausparkasse) und Halifax (Bausparkasse) in der Diskussion.

    Hast du selbst eine Auslands-Immobilie?

    Hallo Community,


    meine Frau (UK-Pass) und ich (Deutscher Pass) möchten eine Immobilie in England kaufen und diese in Teil (ca. 50%) über einen Kredit finanzieren. Wir leben und arbeiten derzeit beide in Norddeutschland, besitzen eine selbstgenutzte Immobilie in der Stadt, in der wir leben und haben diese bis 2036 mit einem sehr guten, festen Zins finanziert.


    Wir können aus beruflichen Gründe nicht kurzfristig nach England ziehen, würden die Immobilie deshalb als Ferienimmobilie selbst nutzen und an Dritte vermieten.


    Wir haben einen sehr guten und solventen Freunde, der dem finanzierenden Institut mit seinen Immobilien als Bürge für unseren Kredit zur Verfügung stehen würde. Wir prüfen derzeit mit Nationwide (Bausparkasse) und diversen Banken (HSBC, Lloyds, Halifax, etc...) ob es eine Option für uns gibt. Leider gestaltet sich das Vorhaben schwieriger als vermutet, deshalb erhoffe ich mir von euch wertvolle Tipps/Erfahrungswerte.


    Wer kann uns helfen?


    Beste Grüße

    smnjns13

    Hallo Community,


    ich bin Kunde einer Online-Bank und suche nach einer Bank, die mir in Hamburg ein Bankschließfach anbietet, auch wenn ich kein Kunde der Bank bin. Gibt es Erfahrungen/Empfehlungen?


    Gruß

    smnjns13

    Moin wolfch,


    habe mich damals an den Geschäftsführer der


    Zitat
    AUDIT-NRW GmbH, DATENSCHUTZ & IT-SICHERHEIT
    Freigerichtstr. 10

    33378 Rheda-Wiedenbrück

    gewendet.


    Sehr netter Mann, der mich aufgeklärt hat.


    Seine Aussage findest du unten. Ergebnis: Der Eintrag steht weiterhin in meiner Schufa, hat aber bis dato - auch bei Immo-Finanzierungen - keine negativen Konsequenzen gehabt.


    Gruß

    smnjns13


    ---


    Hallo Forum,


    meine Frau und ich haben uns gerade gefragt, was wir - neben Katze, Smartphone, Schlüssel und Geld - bei einem Hausbrand, Überschwemmung, etc. mitnehmen würden. Welche Ideen/Lösungen habt ihr? Lagert ihr bestimmte Unterlagen in einer feuerfesten Box im Keller?


    Beste Grüße

    smnjns13

    Moin Community,

    ich möchte meinte derzeitige Mietwohnung kaufen und diese u.a. mit einem Ergänzungsdarlehen der Investitions- und Förderbank Hamburg (IFB) finanzieren. Ich weiß aber nicht, ob ich solange in der Wohnung wohnen bleibe, bis das Darlehen abbezahlt ist. In den Förderbedingungen steht, dass man der IFB solche Änderungen (von Eigennutzung zu Fremdvermietung) anzeigen muss und dies dann ggf. zur Zinsänderung oder sogar zur Kündigung des Darlehens führen kann.


    Hat jemand Erfahrungen mit und kann mir weiterhelfen?


    Grüße

    smnjns13

    Hallo Community,


    ich bin seit Juli 2020 an einer Immobilie dran. Im August 2020 habe ich eine Provisionsvereinbarung mit dem damals noch zuständigen Makler unterzeichnet, der von der ursprünglichen Verkäuferin im Februar 2020 beauftragt wurde. Im Mai 2020 verstarb die Verkäuferin und die damals noch potentiellen und heute bestätigten Erben übernahmen die Verkaufsverhandlungen mit mir, im Ergebnis haben wir uns auf einen (Ver-)Kauf verständigt, diesen aber bis heute (noch) nicht abgewickelt. Im Nachgang zu den Verhandlungen habe ich weitere Kostenpunkte entdeckt und mich zu Nachverhandlungen mit den Verkäufern entschlossen, die dem Makler zu diesem Zeitpunkt bereits das Mandat entzogen hatten. Nun gab es eine Gesetzesänderung und ich frage mich, ob ich Stand heute noch verpflichtet bin dem Makler seine volle Provision zu zahlen? Neue Verkäufer (Erbengemeinschaft), Gesetzesänderung


    Kann mir hier jemand weiterhelfen?


    Beste Grüße und vielen Dank im Voraus

    smnjns13



    Schlesinger

    Hallo Nordnordlicht,


    danke für den Hinweis. Habe mir das Musterschreiben angeschaut, frage mich nun allerdings wie ich beweisen soll, dass ich keine Politisch Exponierte Person bin?


    Gruß
    smnjns

    Hallo Community,


    in meiner aktuellen Schufa-Auskunft existiert ein Eintrag, bei dem es sich um eine Verwechslung handeln muss:


    "Compliance-Status: POLITISCH EXPONIERTE PERSON, Aktivitätsstatus: AKTIV, Info4c-Eintragsnummer:10101706615 "


    PEP sindz. B. Mitglieder des Bundestages oder Aufsichtsratsmitglieder staatlicher Unternehmen. PEP-Nahestehende sind z. B. Familienmitglieder einer PEP oder Personen, die mit der PEP bekanntermaßen enge Geschäftsbeziehungen pflegen. Sanktionierte sind u. a. Personen, gegen die von Staaten oder Staatengemeinschaften wirtschaftliche und/oder rechtliche Beschränkungen erlassen wurden.


    Kann mir jemand sagen, wie ich diesen Eintrag schnell und reibungslos streichen lassen kann? Wenn man im Zusammenhang mit der Schufa von schnell und reibungslos sprechen kann...


    Beste Grüße
    smnjns13