Beiträge von Anne T

    Na gut, vor einiger Zeit auch in Abo-Falle getappt, wird halt gezahlt. Ab 2015 Kontowechsel, SEPA-Lastschriftmandat erteilt, alles brav gemacht, aber die berlin-direktversicherung (bd24) war damit offensichtlich total überfordert! Statt die Prämie abzubuchen, schicken sie eine Zahlungsaufforderung. Nach Telefonat stellen sie immerhin Irrtum fest und buchen ab. Kurze Zeit später wird die Prämie wieder gutgeschrieben! Erneut Anruf, "Irrtum", erneute Abbuchung, das allerdings zweimal kurz nacheinander. Häh? Mail: ist ja doppelt, bitte um Rücküberweisung mit Fristsetzung! Antwort: Nix. Also: Rücklastschrift des doppelten Betrages. Mahnung: zahlen Sie die Prämie, sonst wird Vertrag storniert. Häh? Wer hat denn das Geld weggenommen ?? Antwortmail und mehrere Nachfragen per Mail und Telefon: Prämie ist gezahlt, machen Sie bitte Storno rückgängig. Keine Reaktion, trotz Fristsetzung, da jetzt neue Reise bevorstand. Also musste ein verlässlicher Versicherungsschutz her, aber diesmal mit anderer Versicherung, ist ja klar. Parallel wurde bd24 informiert, dass die Stornierung nunmehr akzeptiert und um Rückzahlung der Prämie gebeten wird. Nach der Reise flatterte eine Mail ins Haus: wunschgemäß haben wir den Vertrag reaktiviert. Häh? Zurückgeschrieben: zu spät. Antwort: Sie haben Ihre Kündigungsfrist nicht eingehalten.
    Dieses Unternehmen ist total überfordert mit seinem Geschäftsmodell: mit kleinen Prämien anlocken, dann wird viel zu viel Personalkapazität gebunden, um die anfallenden Kundenbeschwerden zu bearbeiten, die (an diesem konkreten Fall bemessen) gar nicht genau gelesen, sondern nur mit vorformulierten Antworten bearbeitet werden.
    Es gibt mit Sicherheit bessere Alternativen als diese Versicherung.