Beiträge von cat123

    Vielen Dank für die nette Rückmeldung.
    Ich bin nur noch etwas unsicher bzgl. der Frage, ob ich in der Tat die genante "Situation" in der Rubrik "doppelte Haushaltsführung" absetzen soll/kann - oder inwieweit ich alles dies unter "Werbungskosten" (wie sonst üblich bei beruflich bedingten Ausgaben) auflisten soll. Was ist hier sinnvoll(er)?
    Ein kurzes feedback dazu, wäre nochmals ganz prima.
    Herzlichen Dank schon im Voraus!

    Guten Tag liebe Forumsleser,


    ich habe eine recht konkrete Frage zur Absetzung von Kosten (für das Steuerjahr 2014) entstanden durch die Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit (270 km Entfernung vom Hauptwohnort):
    Ich habe eine zeitlich befristete (ein halbes Jahr) Vertretung eines Lehrstuhls aufgenommen. Dieses Angebot kam zeitlich sehr kurzfristig, so dass es nicht möglich war, meine Übernachtungsmöglichkeiten langfristig zu planen, sondern ich musste von Woche zu Woche entspr. Ferienwohnungen, einige Male eine Hotelunterkunft, buchen.
    Meine Frage: Wie kann ich dies steuerlich am besten absetzen - vom Prinzip her liegt ja eine doppelte Haushaltsführung vor - jedoch mit unterschiedlichen Wohnungen, Übernachtungen - ?
    Ich bin sehr dankbar für hiflreiche Rückmeldungen.
    Herzlichen Dank!