Beiträge von pfamilie

    Hallo,


    nun wurde der erste außergerichtliche Vergleich vom einzigen Gläubiger abgelehnt.
    Nun wird auf Finanztip.de die Möglichkeit erwähnt, dass eine Insolvenz bereits nach
    3 Jahren abgeschlossen werden kann sofern die Verfahrenskosten und 35% der
    Schulden beglichen werden.


    Da sich meine Einkommensverhältnisse sich kurzfristig zum positiven verändern werden,
    werden 35% der Schulden innerhalb von 3 Jahren auf jeden Fall beglichen.


    1. besteht die Möglichkeit während der Insolvenz die Verfahrenskosten per Einmalzahlung zu tilgen?
    2. einen erneuten Vergleich über die örtliche Schuldnerberatung vor dem Start des Insolvenzverfahrens anzustoßen?
    3. die 3 jährige Insolvenzzeit direkt zum Start des Insolvenzverfahrens zu beantragen?


    ich freue mich über zahlreiche Abtworten.