Beiträge von Berlin030

    Ich hatte bestimmt 6 Jahre ein Tagesgeldkonto mit Verrechnungskonto und Depot bei Der Consorsbank.
    Das Depot habe ich auch ausgiebig genutzt, das Tagesgeldkonto bei den niedrigen Zinsen eher nicht mehr.


    Ständig habe ich die Werbung der Bank incl. Kundenmagazin der Bank per Post bekommen. Soweit alles erträglich, nun kam jedoch der Moment, dass ich Stress mit dem Finanzamt hatte. Nach einer Auseinandersetzung schickte das Finanzamt eine Pfändungs- und Einziehungsverfügung. Wurde schnell wieder geklärt. Aber anders als die anderen Banken berief sich die Consorsbank auf Ihre AGBs, Nr. 19 und kündigten sofort alle Konten und Depots.


    Da wird man entgegen aller Werbung für die Konten das Gefühl nicht los, dass die Consorsbank nur in guten Zeiten(in denen sie gut am Kunden verdienen) an deiner Seite steht.


    Also maximal für ein Tagesgeldkonto oder das Depot geeignet, als vollwertiges Konto ganz bestimmt nicht.