Beiträge von kbecker

    Interessante Frage. Da muss ich doch direkt mal mein Excel fragen. :-)


    Ich habe einen DAX ETF als Sparplan.
    Wenn ich mir die monatlichen Käufe ansehe komme ich zu folgenden Kaufpreisen für einen Anteil:



    2012
    02.05. 66,614
    03.09. 69,574


    2013
    02.05. 78,785
    02.09. 81,10


    2014
    02.05. 94,79
    01.09. 93,60


    2015
    02.05. 113,47
    01.09. 98,58


    2016
    02.05. 99,04
    01.09. 103,84



    In den 5 Jahren habe ich also 3 mal im September mehr bezahlt als im Mai.
    Wenn man das Spielchen macht, sollte man auch noch an die Steuer denken.
    ich bleib dann lieber bei buy and hold.


    Klaus

    Hallo zusammen,


    mein Arbeitgeber bezuschusst einen AVWL Vertrag mit 30 Euro im Monat.
    Ich bin 57 und habe noch knapp 10 Jahre bis zur Rente.
    Was kommt da für mich in Frage?
    Und lohnt sich der Aufwand überhaupt?
    Eigenes Geld möchte dafür nicht einsetzen, dass geht lieber in meine laufenden ETF Sparpläne.
    Viele Grüsse
    Klaus

    Hallo zusammen,


    ihr verunsichert mich gerade...


    Frage: Ich bekomme die Mitteilung der Ertragsthesaurierung für meine Fonds z.b. WKN DBX1MW
    mit 0,00 und dem Text : "ERTRAGSWIEDERANLAGE IM FONDSVERMOEGEN, DAHER KEINE KONTOGUTSCHRIFT"


    Bis jetzt bin ich davon ausgegangen, dass das nicht für die KAP relevant ist, solange ich die Anteile nicht verkaufe.
    Ist das korrekt?


    Mfg
    Klaus

    Danke Kater.Ka und muc.
    Das sich nach meinem Ableben dann andere über das Restgeld freuen, habe ich mir gedacht.
    Hätte ich gewusst, dass der Großteil der Anlagesumme jetzt in Anleihen angelegt wird, hätte über Riester garnicht nachgedacht.
    So ein Spielchen was wäre wenn, habe ich für meine ETFs schon in Excel programmiert. Und wenn ich da vorsichtig mit 5% p.a. in der Ansparphase und dann mit 1,7% in der Auszahlphase rechne sieht das auch ganz gut aus. :-)


    Schönen Restsonntag noch
    Klaus

    Hallo zusammen,


    Frage: Lohnt es sich mit einem Riester Fondssparplan im Alter von 56 Jahren zu beginnen?
    Der Riester wäre bei mir zusätzlich zu meinen beiden ETF (MSCI World und DAX) Sparplänen.
    Eine Sparrate die zur Maximalföderung führt könnte ich mir leisten.
    Oder soll ich das Geld lieber in meinen derzeitigen Sparplänen unterbringen?
    Wie sieht das eigentlich aus, wenn ich sterbe bevor das Riestergeld aufgebraucht ist?


    Mfg
    Klaus