Beiträge von DLueckel

    Mag alles so geplant sein, aber wenn unsere Regierenden wirklich hätten etwas ändern wollen, wären bereits vor 40 Jahren auch für private Haushalte und nicht nur für Großverbraucher Stromzähler mit Tagtarif UND Nachttarif flächendeckend eingebaut worden. Das hätte den Stromverbrauch nachts angehoben, tags gemindert und den Haushalten die Möglichkeit Geld zu sparen gegeben. Wäre übrigens heute noch möglich.


    Aber es wird technischer Firlefanz nach und nach eingeführt, der dem Verbraucher nur Kosten bringen wird, aber keinen Vorteil. Stromkonzerne und Hersteller der neuen Zähler werden es bei den Wahlspenden honorieren oder beim Expolitiker Recycling.


    Mir fallen dazu zwei Sätze ein, die deutsche "Spitzenpolitiker" losgelassen haben:
    "Die Rende is sischä" und " Die Maut wird keinen deutschen Autofahrer zusätzlich belasten"
    Glaubwürdigkeit? Heute nicht mal für eine Legislaturperiode.

    Hallo Jürgen,


    mit 44 ist der Wechsel in die GKV grundsätzlich noch möglich.
    Allerdings nehmen nur noch einige Gesetzliche einen soo alten Menschen ;-) Es gibt da unterschiedliche Aufnahmealter. Lässt sich im Web herausfinden. U.a. Die Bahn Versicherung nimmt wohl noch auf.
    Aber dazu muss ein Grund vorliegen. Die sind im Gesetz eindeutig beschrieben.


    Stelle doch einfach mal einen Antrag auf Versicherung - ohne die PKV bereits zu kündigen. Dann wird man die mitteilen, ob oder ob nicht eine Chance besteht. Habe ich auch probiert, bin aber leider zu alt und Vollwaise. (siehe unten)


    Ein besonderer Ausnahmegrund ist, wenn man eine Behinderung von mind. 50 anerkannt bekommt und ein Elternteil noch in der GKV ist. Ab Anerkennungsdatum des GdB hat man dann aber nur 6 Monate Zeit für den Wechsel. Das als Hinweis.


    Ich denke nicht, dass die PKV eine besondere Info braucht, wenn du jetzt Arbeitgeber wirst. Die Angestellten werden ja vermutlich in die GKV gehen bzw dort sein. Lass dich doch mal von einer der GKV's beraten, vielleicht haben die noch eine Idee zu deiner Situation?
    Viel Glück auf deinen neuen Wegen und Erfolg im neuen Job
    Gruß
    Detlev

    Hallo, ich habe letztens mal einen solchen privaten Versicherungsberatungsdienst für die PKV kontaktiert, weil ich meinen Vertrag prüfen lassen wollte. Kurz nach meiner Anmeldung bekam ich einen Anruf. Als ich erzählte, dass ich bei der HUK Coburg versichert bin, wurde mir gesagt, dass man mir da nicht helfen könne. Die HUK Coburg gebe keine Auskünfte zu den unterschiedlichen Möglichkeiten bei den Tarifen. Dies mache eine Beratung zur Optimierung unmöglich?! Ich denke, dass dies stimmt, denn ansonsten würde man sich ja ein Geschäft durch die Lappen gehen lassen. Vielleicht haben andere Leute entsprechende Erfahrungen gemacht?