Beiträge von Saessi

    Liebes Finanztip Team,


    ich möchte gerne aus der PKV in die GKV wechseln. Dies sind meine situativen Bedingungen:


    - Angestellter privat versichert
    - Aufhebungsvertrag mit Möglichkeit zur Eigenkündigung
    - voraussichtlich 1 Monat arbeitslos, da-neuer Job in Aussicht, Start kann verhandelt werden
    - Alter 46 J.
    - mehr als 12 Monate am Stück eingezahlt, angestellt gewesen, Anwartschaftszeit erfüllt
    - Arbeitssuchend gemeldet


    Meines Wissens besteht die Möglichkeit bei Arbeitslossigkeit in die gesetzl. KV zu wechseln. Was sind die Grundbedingungen dafür?
    Gehaltsgrenze ist keine Option.


    Muss ich Arbeitslosengeld 1 beziehen, um Wechseln zu können? Was wenn ich eine Sperre von 3 Monaten bekomme wegen Eigenkündigung? Es geht mir ja nicht ums Arbeitslosengeld sondern die Möglichkeit des Wechsels.
    Auch eine freiwillige gesetzl. Versicherung würde ich machen, muss also nicht vom Arbeitsamt übernommen werden.


    Vielen Dank für eine kompetente Antwort,


    Saessi