Beiträge von ETF-Interessent

    Beim Verkauf ist bei der DAB Bank in der Tat eine entsprechende Wahl des Handelsplatzes möglich, einschließlich Xetra.
    Laut dem Preisverzeichnis fiele bei Xetra lediglich eine Pauschalgebühr i.H.v. EUR 1,50 an.


    Bleibt noch die Frage offen, ob es eine Direktbank gibt, die ETF Sparpläne mit Ordermöglichkeit auf Xetra anbietet.


    Ich habe Flatex angeschrieben und berichte dann gerne.


    Hat jemand noch eine gute Alternativempfehlung? Zur Not mit Handel auf Tradegate?

    Wer kann hier qualifiziert helfen?


    Bei der Besparung eines MSCI World ETF (Comstage LU0392494562) bei der DAB Bank lässt sich leider nicht der Handelsplatz wählen. Stattdessen werden von der DAB Bank Sammelaufträge vergeben, die von Lang & Schwarz ausgeführt werden. Aus dem Artikel von Finanztip habe ich mitgenommen, dass dieser außerbörsliche Handelsplatz in der Regel schlechtere Kurse hat.


    Kann mir jemand eine gute Alternative nennen, die (i) genauso attraktive Konditionen wie die DAB Bank bei einer monatlichen Sparrate i.H.v. EUR 300,00 hat, welche im vorliegenden Fall nämlich EUR 0,00 sind, und bei der (ii) der Handelsplatz frei wählbar ist bzw. welche zumindest Xetra anbietet? Was (i) angeht, so ist meine Sorge, dass die vermeintliche Gebührenfreiheit (keine Ordergebühren, keine Börsengebühren, keine Maklergebühren) eben indirekt durch eine schlechtere Performance bezahlt werden, die am Ende des Tages in einer wirtschaftlichen Gesamtbetrachtung sehr viel teurer ist, als geringe Gebühren. Gibt es aber vielleicht eine Direktbank, die das beste aus den beiden Welten jedenfalls insofern kombiniert, dass die Depotführungs- und Ordergebühren wegfallen und lediglich die Xetra-Gebühren in geringem Umfang anfallen? Und falls nicht: was wäre die attraktivste Alternative, wenn man von einem Anlagehorizont von 18 Jahren ausgeht?


    Vielen Dank im Voraus!