Beiträge von MarcusG

    Danke für alles !!!


    Ich habe viel gelernt, geschmunzelt und in die Tat umgesetzt !!!


    Meinen großen Respekt ebenfalls an die Community, welche beispiellos respektvoll miteinander umgegangen ist.


    Wir lesen uns in 2014 !!! Bleibt alle gesund !!!


    Liebe Grüße

    So, mein Resümee für 2014:


    5 von 6 BG´s wurden erstattet. Bisher keinerlei Zinsen.


    Mit Datum 30.12.2014 hat mein Anwalt direkt 2x Klage bei der TARGO und 1x Klage bei der Santander eingereicht.


    2x Minizinsen bei der Santander habe ich in den Gulli gekickt. Keine Lust mehr drauf.


    Interessant wird sein, wie die TARGO auf die Klage der anteiligen BG´s reagieren wird, da ich hier fast noch keine erfreulichen Erfahrungen der User gelesen habe.


    Euch allen möchte ich meinen Dank für Euer bisher geleisteten Input aussprechen. Ohne Euch hätte ich bis dato keine 2.300 € mehr auf dem Konto.


    Kommt gut rüber und wir lesen uns im nächsten Jahr wenn die Battle um die RSV beginnt. :-)


    Grüße

    jemand hat schon vorher erwähnt, dass die Wartezeit bei der Verbraucherzentrale bis Sommer 2015 gelten sollte.


    Henning,
    das kann schon gut möglich sein, dass die Santander so die Geschäfte regelte.
    Ich habe Erfahrung nur mit der Targo machen können/müssen.



    Ja leider. Hier die Mail der VZHH, die ich vor 2 Wochen selber angeschrieben habe:



    "Sehr geehrter Herr xxxx,


    vielen Dank, dass Sie uns mit der Überprüfung Ihres Vertrages beautragt haben.Leider wird eine Überprüfung erst zur Mitte des Jahres 2015 erfolgen können.Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie dennoch eine Prüfung durch uns vornehmen lassen möchten, oder lieber einen Rechtsanwalt einschalten möchten.


    Mit freundlichen Grüßen"

    Kann man eigentlich noch, bevor man irgendwas unternimmt, eine Rechtschutzversicherung abschliessen?Lohnt das?Oder braucht man das nicht da man eh gute Chancen hat? Ich glaub ohne Anwalt büßt man hier ein, das ist ja sowas von komplex.....



    @lumpa
    Ich denke das kannst du vergessen. Meine Rechtsschutzversicherung hat genau darauf geachtet, wann die Kreditverträge zu Stande kamen. Ein Vertrag lag vor Abschluss der RSV und die Leistung wurde in diesem Fall auch deshalb verweigt.

    Ausschlaggebend ist, wann diese Gebühr vereinbart wurde. Wenn vor dem 28.10.2004, ist diese in Gänze verjährt, egal wann/ wie sie abbezahlt wurde. Und wenn man ehrlich ist, ist das auch OK so. Wir sprechen hier von 10! Jahren Verjährung! Was im Grunde genommen eh schon ein Witz ist... aber das ist nur meine Meinung. Wollen wir hoffen, dass Verbraucher nicht einer Tages irgendwelche Gebühren/Entgelte für die letzten zehn Jahre nachbezahlen müssen :-). Ob dann auch jeder so aktiv wäre? :-)



    Unabhängig davon, dass der Post inhaltlich völlig falsch ist, verstehe ich den Seitenhieb in Richtung Kreditnehmer nicht. Was bringen solche Statements ? Smilys hin oder her.

    So, nach über 2 Wochen mal mit meinem RA telefoniert. 2 von 6 BA fehlen ja noch. Zinsen von allen Banken auch. ;(


    Jetzt fängt auch die Rechtsschutz (ARAG) an, zu spinnen. Generell werden die RA-Kosten zwar übernommen, aber ich solle doch bitte detailliert für jeden Kredit angeben, wie ich das Geld verwendet habe (KFZ, Immobilie / Umschuldung etc.)


    Der Hintergrund ist, dass große Versicherungen unterschiedliche Abteilungen haben, auf die die Kosten verteilt und auch dort bearbeitet werden müssen.


    Erst nachdem dies alles geklärt ist, könne er die MB erstellen. Ich habe ihm dann stressige 3 Tage gewünscht, da dass Zeitfenster ja etwas knapp ausfällt. :cursing:


    Außerdem kam der Hinweis, dass ich damit rechnen müsse, nur 75 % der Zinsen ausbezahlt zubekommen, da die Banken neuerdings angehalten sind, automatisch 25 % Kapitalertragssteuer an die Finanzämter abzuführen. Da ich bei der TARGO ein Freistellungsaustrag habe, kommt dies für mich in Betracht. Bei der SANTANDER demnach nicht.


    Falls ich insgesamt für 2014 unter € 800 als Single oder € 1.600 als Verheirateter Zinsen erwirtschaftet habe, könne ich mir die 25 % dann mit dem Lohnsteuerjahresausgleich wiederholen.


    Keine Ahnung wie das Ganze ausgeht, ob das richtig ist oder nicht.


    Naja, es ist Wochenende und Weihnachtsmarkt. Nehme heute mal ne Tasse mehr. Das Thema und die Verzögerungstaktiken kotzen mich mittlerweile nur noch.


    Schönes WE allen.

    aber ob das im Vertrag steht kannst du mir nicht beantworten oder? Wie ist es denn bei allen anderen, die BGs wurden doch nicht mit der ersten und zweiten Rate verrechnet oder doch? Ich glaube nicht dass das iwo festgehalten ist die haben ihre Bruttosumme und buchen die Rate ab, machen da doch keinen Unterschied ob nun die BGs abgerechnet werden oder doch....!!!!???



    @Rudiratlos


    Bei meinen CITI-Bank Verträgen kam die BG immer erst auf den Nennbetrag und wurde anteilig mit jeder Rate abbezahlt....Deshalb anteilige Rückforderung !!!


    boah ey.. wir wollten doch erst 2015.. :rolleyes: und dann alle geballt.. jetzt, mache ich mit über die festtage wieder nur `nen kopf.. :whistling: du sollst dir das gold (und die jagd darauf) doch einteilen: mehr, gibt es dann erst einmal wohl eher nicht :D:D



    Ich kann einfach nicht anderes, es juckt und zwickt, und wer weiß, wie lange es die TARGO noch gibt ;) (justkidding)


    Aber naja, wie @akigo schon schrieb, leider dauert das bei der VZHH wohl bis Sommer...da habe ich keine Zeit und Lust zu... :thumbdown:

    Wilkommen im Club :thumbup: , habe gestern das selbige getan und meine Vetragsunterlagen der Santander Bank zur Prüfung an die VZHH geschickt.
    Heute habe ich eine Email bekommen mit dem Hinweis ,die angelegenheit könnte erst Mitte 2015 bearbeitet werden wegen personellen Umstrukturierungen :/ .


    Bleibt uns nix anderes übrig als abzuwarten.


    Grüße



    Mhhhh, meinst Du es gibt Alternativen ? Bis Sommer wollte ich eigentlich nicht warten. Da habe ich keine Ruhe zu. :saint:

    ich habe gerade mit vertragswertcheck gesprochen, sie
    verlangen außer Bearbeitungsgebühr noch 35% für den zurückgewonnenen Betrag. VBZ befindet sich in einer
    Restrukturierungsphase und können die Verträge erst am Mitte 2015 überprüfen.



    Danke für die Info.


    Dann nehme ich mir lieber einen Anwalt oder lasse jeden Vertrag für € 65,00 bei der VZHH prüfen.

    nicht wahr 8o für mich, ist das eine unfassbare erleichterung..


    und ja, es ist gut, dass letztlich wohl nun doch noch jeder zu seinem RECHT kommt, der sich gekümmert hat..
    *hilfe zur selbsthilfe* ..................


    welch`überleitung zu diesem thema :D :
    es wäre schön, wenn vllt doch jeder etwas von seinem so unverhofft bekommenen abgeben würde (wenigstens ein bisschen).. und nein, nicht weil weihnachten ist, sondern weil es an immer an der zeit ist, auch mal über seinen eigenen tellerrand zu blicken.. :whistling:



    Yepp, hatte ich Dir ja schon gesagt, dass ich eigentlich erst nur an mich gedacht hatte.


    Allerdings habe ich darüber nachgedacht, gegrübelt und iwie ein schlechtes Gewissen bekommen.


    Vor einigen Jahren ist der Bruder meiner Frau an ALS gestorben und ich werde hier meinen Beitrag leisten. Ist auch ein emotionales Ding.


    Hey Sweety :love:


    Einen besseren Verwendungszweck habe ich bis dato noch nicht gehört... ;)


    Irgendwie ist es Klasse und ich bekomme teilweise Gänsehaut, wie die User sich selbst über die kleinsten Summen freuen. Geht mir aber genauso...Tolle Weihnachten für viele von uns !!!

    Noch mal ne Frage an die Runde.


    Hat schon jemand, egal von welcher Bank, anteilige (sprich Kredit vor 12/2004) BG´s zurückbekommen ?


    Danke für ne Info, die TARGO stellt sich in der Hinsicht leider tot. Mein RA ist wohl gerade am Juwelen shoppen für die liebe Frau Gattin und von daher nicht greifbar für mich.