Beiträge von MrSpeedy

    Hallo zusammen,


    ich bin mir nicht ganz sicher, ob mein Thema hier rein passt aber ich bin auf der Suche nach einem Haushaltsbuch, womit ich alle Ausgaben und Einnahmen im Monat/Jahr im Überblick habe. Benutzt Ihr alle ein einfaches Excel Sheet, oder hat vielleicht jemand ein netter Freeware-Tool für sowas..?

    Hallo zusammen,


    ich habe Ende 2004 eine Kapital-Lebensversicherung bei der PAX heute Nürnberger abgeschlossen und zahle im Monat 75,-€ in dieser Versicherung ein. Sollte ich nach Ablauf der Versicherung noch leben, bekomme ich Ende 2038 garantiert 24.000,-€ zurück. Bei dieser Summe hätte ich erstmal minus gemacht. Beim besparen der Versicherung werden jeden Monat Anteile eines Templeton Growth (Euro) Fund A (WKN:941034) gekauft und dadurch ergibt sich eine Gesamt mögliche Ablaufleistung von 40.000,-€ - 70.000,-€. Da die Versicherung vor 2005 abgeschlossen wurde, wäre die ausgezahlte Summe steuerfrei.
    Was mich an dieser Versicherung stört, ist das mir niemand sagen kann, ob ich am Ende Plus oder Minus gemacht habe?!?!
    Was meint Ihr? Macht das weiter besparen dieser Versicherung Sinn (steuerfrei) oder würdet Ihr die Versicherung Ruhen lassen und die 75,-€ für die nächsten 22 Jahre anders anlegen?

    Guten Abend zusammen,


    wir haben vor kurzem einen mittleren fünfstelligen Betrag geerbt und fragen uns jetzt, wie wir das Kapital am besten verwalten sollen? Eigentlich wollten wir das Geld splitten und zB. 40% als Sicherheit auf ein Tagesgeld-Konto parken und die anderen 60% anlegen. Parallel haben wir jedoch vor 7 Jahren ein Baudarlehen aufgenommen und bis heute fleißig zurückbezahlt. Das Darlehen haben wir vor kurzem nochmal für 15 Jahre verlängert und hätten damit das komplette Eigenheim abbezahlt.
    Jetzt ist es aber so, dass ich das geerbte Kapital nicht für das Darlehen einsetzen möchte und meine Frau schon... Ich sehe das Kapital als Rückhalt an oder als Sicherheit für "schlechte Zeiten".... Kann aber natürlich auch die andere Seite verstehen..
    Was meint Ihr..?

    Ok, vielen Dank für deine ausführliche Antwort ;) Deine Anmerkung ist natürlich richtig und damit ich in Zukunft nicht so schnell "kalte Füße bekomme", werde ich deine Ratschläge annehmen und mich etwas mehr mit dem Thema beschäftigen.


    Vielen Dank

    Ich habe mir jetzt überlegt, für beide Kinder bei der Comdirect Bank ein Junior-Depot abzuschließen und einen kostengünstigen MSCI anzusparen. Kann mir jemand einen guten MSCI empfehlen?
    Wie sieht es mit dem angesparten Kapital aus, wäre es möglich, zu jeder Zeit einen Teil des angesparten Kapitals herauszunehmen..?


    Danke

    Hallo Franziska,


    vielen Dank für die Infos. Es ist überhaupt nicht so einfach, was passendes zu finden. Besteht die Möglichkeit, sich irgendwo unabhängig beraten zu lassen?

    Hallo zusammen,


    ich bin gerade auf der Suche nach einer Geldanlage für meine zwei kleine Kinder. Sparen möchte ich bis 50,-€ pro Kind im Monat. Die Laufzeit kann ruhig 10-15 Jahre sein. Es sollte aber auch möglich sein, ggfs. eine Summe X aus dem Vertrag/Anlage heraus nehmen zu können. Was könnt Ihr mir empfehlen...?


    Danke