Beiträge von Doris

    Danke Franziska für diesen Thread, in den ich mich gerne einbringe. Mein Mann und ich sind nun schon seit einiger Zeit dabei aus der Schuldenfalle zu kommen und es klappt eigentlich sehr gut. Was mir sehr dabei hilft ist Buch zu führen. Ich hab auch eine gute Webseite gefunden, allerdings ist die in Englisch aber was ich machen könnte ist, deren Budget in eine Excel-Tabelle umzuwandeln, zu übersetzen und dann hier hochzuladen, wenn jemand dran interessiert ist. Der Name des guten Mannes ist Dave Ramsey (www.daveramsey.com) und sein System ist eigentlich wirklich gut. Vielleicht unkonventionell, aber die 7 Babyschritte lassen sich auch hier anwenden. Sollte Interesse bestehen, bin ich gerne bereit alles hier zu erklären.... kann sein, dass das nicht für jeden ist, ich glaube da muss jeder, wie beim abnehmen, seinen eigenen Weg finden, aber für uns funktioniert es sehr gut.

    So, nächstes Thema.... Restschuldversicherung. Habe gerade eine in der Prüfung. Allerdings muss ich noch warten. Die haben anscheinend dort viel zu tun, da die Bearbeitungsgebühren noch Laufen.... ich werde berichten.

    So meine Lieben, ich wünsche euch ein gute neues Jahr und möchte berichten, dass Santander gestern auch noch die Zinsen der Bearbeitungsgebühr überwiesen hat, die sie mir im November ausbezahlt haben. Somit habe ich alles bekommen, was ich haben wollte. Nun kann ich mich beruhigt anderen Dingen zuwenden. Nächste Woche werde ich meine Beschwerde beim Ombudsmann zurückziehen. Dann passt alles wieder.

    So meine Lieben, wollte nur vermelden heute war Zahltag. Santander hat 1669,88 überwiesen. Allerdings ist daraus nicht ersichtlich, ob das nun eine BG + Zinsen ist, was heißen würde, dass sie mir noch eine Runde Zinsen schuldig sind, oder ob das alles in allem ist.... hmmmm. Jetzt weiß ich natürlich nicht, was ich dem netten Ombudsmann schreiben soll... hat sich erledigt oder eben nicht? Die hätten das aber auch aufdröseln können. Ich geh jetzt mal von aus, dass es die BG für den einen Vertrag + Zinsen sind. Also schulden die mir noch Zinsen vom anderen Vertrag.... aber egal, ich bin zufrieden mit dem was ich hab. Wenn noch was kommt "more power to them"... wenn nicht auch gut..... Ich wünsch euch alle einen guten Rutsch und ein erfolgreiches 2015. Nicht aufgeben.... immer hartnäckig bleiben. :thumbsup:

    Dieses Forum ist eine echte Bereicherung für mich. Ich werde auch weiterhin "mitmischen" wo ich kann. Jetzt hab ich ja auch Zeit einmal woanders reinzuschnuppern..... Liebe @Franziska, lieber @Henning ich wünsche euch und dem gesamten Finanztip-Team einen guten Rutsch ins neue Jahr und weiterhin viel Erfolg mit diesem tollen Forum.

    hab grad einen blah blah blub Brief von der Santander bekommen wg. der 2. Bearbeitungsgebühr... interessant dabei ist, dass da nix von Kulanz usw. drinsteht. Ist auch persönlich unterschrieben vom Beschwerdemanagement.....


    "Im Interesse an einer weiterhin ungestörten Geschäftsbeziehung haben wir uns entschieden, die nicht verjährten Teile der Bearbeitungsgebühr ohne eine weitere Prüfung zu erstatten" ... ach ne....


    "Bitte haben Sie jedoch Verständnis, dass aufgrund der zu erwartenden hohen Neuanfragen die Erstattung einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Die ERhebung einer Klage zur Unterbrechung der anstehenden Verjährung ist nicht erforderlich".... Wer's glaubt... außerdem liegt das schon beim Ombudsmann.


    Die Zinsen kann ich wahrscheinlich vergessen, die hab ich nicht gesondert eingereicht. Allerdings, könnte ja der Ombudsmann entscheiden, dass die Zinsen auch auszubezahlen sind... das mach ich dann, wenn die BG da ist. Dann muss ich eh dem Ombudsmann nochmal schreiben.... mal sehen, wie der dann entscheidet..... Die Spannung steigt....

    MarcusG,
    diese Widerrufsbelehrung ist eindeutig falsch.
    Das hier ist ein verbundenes Geschäft und du wurdest nicht belehrt , dass mit dem Rücktritt vom Kreditvertrag auch die dazugehörige Versicherung rückgängig gemacht werden kann.
    Schönen Abend


    Das heißt also wenn drin steht ".... an den mit dem Darlehensvertrag gegebenenfalls verbundenen Beitritt zur Ratenschutzversicherung ist der Darlehensnehmer ebenfalls nicht mehr gebunden" ... dann stimmt die Widerrufsbelehrung?


    Ich hab am 10.12. mein Schreiben an die Santander weggeschickt, weil ich noch einen alten Kredit gefunden hatte... hab bis heute noch keinen Rückschein. Natürlich ging das Teil vorab per Fax raus. Witzig ist nur, dass ich alles am gleichen Tag auch an den OM geschickt hab per Einschreiben und laut Post heute ist der Brief dort angekommen.... bin ja gespannt.

    So meine Santandersache habe heute per Email und Fax an den Ombudsmann geschickt.
    Dann mal abwarten.
    Eine autom. Empfangsbestätigung habe ich erhalten. Müsste doch ausreichen, oder?


    Der Ombudsmann bestätigt die e-mail noch mal gesondert und erklärt die Verjährung für gehemmt... war so bei mir. Hab allerdings ca. 1 Woche auf Antwort warten müssen.

    kastanienblatt,
    ich denke das betrifft nicht Verbraucherkredite mit Restschuldversicherung.
    Aber mal schauen.


    stimmt nicht... betrifft genauso Verbraucherkredite.... http://www.kredite.org/ueberfluessige-restschuldversicherung


    Allerdings muss man aufpassen, denn so wie ich das verstanden hab muss man den ganzen Kreditvertrag widerrufen, wenn die RSV unzulässig ist, das heißt man muss die verbleibende Kreditsumme zurückzahlen. Bei abgelösten und abbezahlten Krediten ist das natürlich anders. Außerdem gibt es keine Verjährungsfrist. Also abwarten, den Kredit abzahlen und dann die RSV wieder zurückfordern :D

    Hab heute Morgen eine nette e-mail vom Ombudsmann vorgefunden :)


    hiermit bestätigen wir den Erhalt Ihrer Beschwerde. Informationen zum Verfahren sowie die Verfahrensordnung können Sie unserer Internetseite unter www.bankenombudsmann.de entnehmen.


    Wegen des gegenwärtig hohen Beschwerdeaufkommens bitten wir bereits heute um Verständnis,
    wenn die Bearbeitung Ihres Anliegens einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Für die Dauer des Schlichtungsverfahrens gilt die Verjährung für Ansprüche des Beschwerdeführers als gehemmt.


    Sie erleichtern uns die Arbeit, wenn Sie von zwischenzeitlichen Rückfragen absehen. Wir werden
    in jedem Falle unaufgefordert auf Sie zukommen und Sie über den Fortgang informieren.


    Mit freundlichen Grüßen
    Ihre
    Kundenbeschwerdestelle


    So in Bezug auf die Zinsen kann ich mich nun entspannt zurücklehnen. Jetzt wurmt es mich ein bisschen, dass ich die noch ausstehende BG nicht vorab per E-mail an den Ombudsmann geschickt hab, sondern nur per Einschreiben... naja... wart ich halt auf Post.