Beiträge von Kalau

    Hallo zusammen,


    meine private Rentenversicherung bei der Cosmos aus dem Jahre 1999 steht nach 20 Jahren nun kurz vor der Auszahlung. Dabei muss ich feststellen, daß für die angekündigten Schlußüberschußanteile und den Bewertungsreserven-Mindestanteil jeweils ein Minibetrag angegeben ist, der gerademal jeweils 0,18% der Kapital-Leistung ausmacht.


    In der Vergangenheit wurde immer geraten, Lebens-/Rentenversicherungen durchzuhalten, weil man nur dann den Schlußüberschußanteil erhält. Gilt das nicht mehr, weil die Kassen leer sind?


    Daß die Bewertungsreserven schwanken, ist mir klar. Wenn sie aber in der Nähe von 0 sind, heißt das doch, daß die vorhandene Kapitalanlagen der Versicherung nicht mehr nenneswert über den aktuell niedrigen Marktzinsen verzinst werden. Und das kann ich mir wiederum kaum vorstellen.


    Ich frage mich, ob diese Zahlen plausibel und zulässig sind. Wie kann ich das seriös überprüfen (lassen)?


    Schöne Grüße
    Kalau