Beiträge von Katja

    Hallo,


    ich habe im Jahr 2010 für Darlehensvertrag eine Beratungsgebühr für Finanzberater bezahlt. Im Darlehensvertrag steht auch unter dem Punkt Beratungsgebühr Finanzberater folgendes:
    "Diese Beratungsgebühr wird, wie Sie mit Ihrem Finanzberater vereinbart haben, direkt an diesen ausgezahlt. Nach der Darlehensvertragsannahme wird die Gebühr von Ihrem Referenzkonto eingezogen."


    Ist das zulässig. und kann man das Geld zurück verlangen.