Beiträge von Benutzer_0815

    Hallo zusammen,


    die HUK24 hat gestern per Mail folgendes mitgeteilt:


    "bedingt durch die Corona-Pandemie sind die Menschen in Deutschland weniger Auto gefahren. Dadurch verzeichneten wir im April und Mai deutlich weniger Schadenfälle in der Kfz-Versicherung. Gerne beteiligen wir Sie an diesen Einsparungen mit einer Beitragsrückerstattung. So, wie wir es versprochen haben.


    Welche Voraussetzungen gelten dafür? Sie sind auch im kommenden Jahr mit Ihrem Auto oder Wohnmobil bei uns versichert - und in 2020 sind und bleiben Sie schadenfrei unterwegs. Um alles andere kümmern wir uns.


    Das Wichtigste in Kürze:


    Ist jetzt etwas für Sie zu tun?


    Nein, wir führen die Beitragsrückerstattung automatisch durch.


    Wie hoch wird Ihre Beitragsrückerstattung sein?


    Wie viel Geld Sie zurückbekommen, kann erst nach Ablauf des Geschäftsjahres 2020 berechnet werden. Das wird voraussichtlich im Frühjahr 2021 sein. Sie erhalten dann eine Nachricht von uns.


    Wann und wie bekommen Sie Ihr Geld zurück?


    Wir werden die Summe, sobald diese im Frühjahr 2021 feststeht, auf Ihrer nächsten Rechnung oder Versicherungsschein für die Kfz-Versicherung gutschreiben. Dadurch verringert sich der zu zahlende Beitrag einmalig. Eine Überweisung oder andere Auszahlung ist nicht möglich."


    Habt ihr Erfahrungen mit einer Beitragsrückerstattung in der Kfz-Versicherung? Wie hoch ist diese evtl. schon einmal ausgefallen?


    Ich frage, da ja der Versicherungsvergleich für Kfz-Versicherung nun wieder ansteht.


    Viele Grüße

    Marco

    Hallo,


    du kannst es bei der Sparkasse versuchen, ob Sie noch ein Sparkonto für dich führen. Womöglich wird der Nachweis der Gläubigereigenschaft nicht ganz einfach. Versuchs halt.


    Viele Grüße