Beiträge von Tennis-hans

    Ich habe 2002 nach dem sogenannten"altem Recht" eine Direktversicherung abgeschlossen. Die Beiträge wurdenausschließlich von mir im Rahmen einer Entgeltumwandlung bezahlt.2015 wurde mirdie Auszahlung angeboten. Ich habe 19.737,79 € ausgezahlt bekommen, alternativca. 70,00 € mtl. Ich habe mich für die Einmalzahlung entschieden. Ich zahlejetzt jeden Monat ca. 30,00 € Krankenversicherung für die nächsten 120 Monate =3.600,00 €, das Finanzamt fordert 8.500,00 € Steuern von mir. Insgesamt zahleich also 12.100,00 € zurück. Von dem Betrag von 19.737,79 € bleiben mir also7.637,79 €.
    Wer mir jetzt sagt, Direktversicherung ist eine ideale Möglichkeit fürs Altervorzusorgen, möge sich bitte diese Zahlen anschauen. Sie entsprechen derWirklichkeit.
    Wenn mir jemand einen Tipp geben kann, wie ich die Steuerlast von 8.500,00 €senken kann, wäre ich sehr dankbar.