Beiträge von Melisa


    Ich bin diese Bank mit meiner letzten Kredit-Rate Ende März los.


    Ich möchte aber unbedingt noch meine Zinsen erhalten.


    Habe ich das jetzt richtig verstanden, -sind das jetzt alles Betroffene, die die Zinsen der BG nicht bekommen haben.


    Was mich noch stutzig macht. Ich hatte nachdem Erhalt der BG Dezember 2014 nicht den Ombudsmann eingeschaltet. War aber noch vor der Verjährungsfrist bei der Filiale, die die Angelegenheit weitergeleitet haben.


    Sind in meinem Fall nun die Zinsen verjährt?


    Wie soll ich jetzt hier weiter vorgehen?



    Das finde ich merkwürdig. In Meinem Fall wird die Zahlung der Zinsen verweigert.


    Ich hatte die BG 1200,- noch im Dezember 2014 erhalten.
    Aber dann nicht den Ombudsmann eingeschaltet wegen der Zinsen, sondern war bei der Filiale. Und die haben meine Unterlagen zewcks Forderungen der Zinsen an die Hauptfiliale weitergeleitet.


    Hätte ich wegen der Zinsen doch noch vor der Frist ende Dezember den Ombudsmann einschalten müssen.


    Leute ich blicke da nicht mehr durch.

    Ich hatte 1200,- BG von Santander bereits bekommen. Aber die Auszahlung der Zinsen wird ausdrücklich verweigert!!!


    Heute habe von Oyak Anker Bank 1700,- mit Zinsen 4% bekommen, nachdem das Schreiben von Ombudsmann bei denen einging.



    So ich muss nur noch die Zinsen bei Santander bekommen. Die lassen es darauf ankommen: Ich solle doch ein Anwalt mir besorgen und eine Anklage erheben! :-)


    Hat da jemand was schon gemacht????


    Wir kann man sich ja zusammen tun um



    Bei meinem Fall wurde von Santander noch im Dezember 2015 die BG ohne Zinsen gezahlt.


    Daraufhin war ich bei der Filiale (also noch im Dezember) in Ludwigshafen, die über die Nichtzahlung der Zinsen sich verwundert gezeigt haben.
    Der Bank-Angestellte hat meine Unterlagen mit der nochmaligen Forderung der Zinsen an die Hauptfiliale geschickt.


    Im Januar + Februar hatte ich meiner Forderung mit mehreren Telefonaten Nachdruck verliehen. Telefonisch wurde mir auch zugesagt dass die Zinsen auch ausbezahlt werden und wegen der Fülle an Anträgen dies noch etwas Zeit bedürfe.
    Jetzt am Freitag habe ich dort nochmal angerufen um über den aktuellen Stand mich zu informieren. Jetzt hieß es auf einmal dass sie sich nicht mehr darum kümmern, -ich würde aber zurückgerufen werden.
    Im laufe des Tages hat sich eine Dame aus Freiburg -Santander bei mir telefonisch gemeldet.
    Sie hat mir unmissverständlich klar gemacht dass die Forderung mit der Zahlung der BG abgegolten wäre. Um die Zinsen müsste ich gerichtlichtliche Schritte einleiten.
    Und das Ganze in so einem Unterton bei dem einem richtig Angst und Bange wird.
    Motte: Klag schon, du wirst es noch bereuen. :-)


    Ehhhmmm Leute wie soll man weiterverfahren.


    Wie gesagt:
    1. Filiale in Ludwigshafen: Zinsen werden gezahlt.
    2. Telefonate im Januar+februar: Zinsen werden zurückgezahlt.


    Und nun die Kehrtwende: Ich soll mein Glück beim Gericht suchen.


    Da ist doch was passiert. Was bezweckt diese Bank? Und wie soll man da weitervorgehen. ich habe leider kein Rechtschutz.


    Hat jemand überhaupt Zinsen von Santander erhalten?


    Liebe Grüße an Euch Alle.