Beiträge von Steven

    Mein Vater ist 2015 verstorben. Der Erbschein sieht für meine Mutter 50% und für mich und meinen Bruder je 25% der Erbschaft. Das vermietete Mehrfamilienhaus (in der Ehe erworben) wurde dementsprechend in das Grundbuch eingetragen, weil meine Mutter sich nie in das Grundbuch mit eintragen ließ. Wäre sie eingetragen würden ihr wahrscheinlich 50% und der Erbengemeinschaft zusammen 25% 25% und 50% gehören. Wie hoch ist mein Erbanteil 1/4 oder 1/8? Muss meine Mutter sich in das Grundbuch noch eintragen? WIe sieht die Erbschaftsteuer diese Eintragung?