Beiträge von FTL

    Hallo Christian, wirhatten damals mit der Bank eine Tilgungsaussetzung für die ersten Monate unseres Annuitätendarlehens vereinbart. Das wurde auch im Darlehensvertrag so festgehalten. Steht so eine Vereinbarung in Deinem Vertrag?
    Unter zinsen-berechnen.de findest Du interessante Rechner zur Berechnungder Restschuld, den Kreditrechner für Annuitätendarlehen oder für die flexibleren Darlehen eventuell auch den Darlehensrechner. Eventuell kannst Du Dir die Restschuld selber ausrechnen? Ansonsten würde ich direkt bei Deiner DSL Bank nachfragen, die müssen Dir die Restschuld nennen können.

    Seit Jahren schon kann man sich die pushTAN aufs Smartphone schicken lassen, inzwischen heißt die entsprechende APP ING-DiBa Banking to go.


    Ich bin seit über 10 Jahren bei der ING-DiBa (Extra-Konto, Depot und inzwischen auch Haupt-Girokonto). Auf Anfragen (Reklamation unberechtigte Abbbuchung Kreditkarte, Diebstahl der Kreditkarte und allgemeine Anfragen) wurde immer schnell geantwortet, alle Probleme unverzüglich gelöst.


    Mir gefällt die Aktion gut, dass man viele ETF ab 500 € Auftragswert im Direkthandel ohne Gebühren kaufen kann. (Verkauf würde min. 9,90 € kosten.) Dieses Angebot nutze ich schon seit langem als günstige Sparplanalternative. Monatlich geht hierbei ein bestimmter Betrag aufs Extra-Konto, sobald 500 € überschritten sind, wird gekauft. Anfallende Zinsen und Dividenden werden gleich wieder mitangelegt (quasi Thesaurierung).


    Die Kinder haben inzwischen ihre eingenen Extra-Konten und Depots, die Großeltern ihre Kontonummern. ;)


    Ich würde die ING-DiBa jederzeit weiterempfehlen.

    Also nach meinem Verständnis müsstest Du so rechnen:


    Für die Pauschale:


    Einfache Entfernung zwischen Wohnung und Arbeitsstelle, egal ob Du läufst, eine Mitfahrgelegenheit oder offentliche Verkehrsmittel oder das eigene Auto nutzt


    also 80km x 0,30€ x 220 Tage = 5.280€


    ohne Nachweis der tatsächlichen Kosten wird dieser Betrag aber gedeckelt auf 4.500€



    für die tatsächlichen Kosten durch das Jobticket:


    330€ x 12 Monate = 3.960€



    das Finanzamt berücksichtigt dann den höheren Betrag, also die 4.500€


    Ich meine mich zu erinnern, dass mein Steuerprogramm (WISO) beide Versionen abfragt und dann den höheren Betrag in der Steuererklärung angab.

    Bei der DiBa gibts das Depot mit Tagesgeldkonto (Extra-Konto) kostenlos und viele ETFs ab 500€ im Direkthandel ohne Kaufkosten. Leider kaum Sparpläne. Aber vielleicht ist das ja trozdem was für den einen oder anderen. Ich bin mit dem Internetauftritt und dem Kundenservice (incl. Girokonto und Kreditkarte) seit Jahren sehr zufrieden. Wenn gewünscht, kann ich auch einen Werbelink zuschicken.