Beiträge von LOW

    ... künftige Rezession...



    ...Aber man könnte doch, wenn die allgemeinen Prognosen wieder positiv sind, dann das Kapital wieder einsetzen, um so aus den Kurssteigerungen ordentlich zu profitieren...

    Hi Claudio,
    Das Problem ist die Annahme von effizienten Märkten, die der buy and hold Strategie unterliegt.
    Beide in deiner Ausführung beschriebenen Rahmenbedingungen sind in den Kursen schon eingepreist, heißt konkret:
    A) es könnte eine Rezension kommen und das Risiko ist vielleicht höher als noch letztes Jahr. Daher sind die Kurse jetzt niedriger. Es könnte aber auch keine Rezension kommen. Man weiß es nicht, der Kurs spiegelt die derzeit angenommene Wahrscheinlichkeit wieder. Wenn du jetzt verkaufst rätst du entweder, oder du hast mehr Informationen als der Markt und kannst das Risiko daher besser einschätzen.
    B) beim Wiedereinstieg hast du die gleiche Situation: wenn die Prognosen wieder positiv sind wie du sagst, dann wissen das natürlich auch alle anderen. Das heißt die Kurse sind schon ein kleines bisschen hochgegangen bevor du kaufen kannst und sind genau auf dem Niveau, welches die veränderte Wahrscheinlichkeit dafür darstellt, dass es wirklich wieder „bergauf“ geht. Es kann natürlich auch anders kommen. Auch hier weißt du entweder wieder mehr als die anderen (unwahrscheinlich) oder du rätst einfach.


    Hast du also keine zusätzlichen Informationen, die andere Marktteilnehmer nicht haben, so ist dein beschriebenes Handeln eher „Glücksspiel“ bei dem du auf jeden Fall die Gebühren für das Spiel verlierst. Mit SLL sind die Gebühren nochmal höher, das Spiel aber das selbe.
    Ich weiß, das ist ernüchternd, weil dir als Optionen eigentlich nur ein absolut passiver Ansatz oder die Investition von sehr viel Zeit und Ressourcen bleiben, um mehr zu wissen als alle anderen.
    Viele Grüße

    Hallo,
    Ich würde gerne ein BU abschließen und mich umfassend beraten lassen inkl. anonymer Anfrage.
    In derm Artikel werden die (leicht verständlichen) Vorzüge von Honorarberatern ggü Maklern beschrieben. In der Auflistung sind diese dann jedoch nicht getrennt aufgelistet. Bei allen genannten Anbietern die ich bis jetzt durchgegangen bin handelt es sich um Makler.
    Wie kommt es, dass in der Liste überwiegend Makler auftauchen, gleichzeitig jedoch grundsätzlich Berater empfohlen werden?
    Wo kann ich eine Empfehlung für erfahrene BU Honorarberater finden?
    Vielen Dank