Beiträge von barbie5398

    am meisten freut es mich, dass so viele hier eben NICHT auf ihr recht verzichten werden :thumbsup:


    mir macht das zusätzlichen mut (bin ja sonst keine, die je zum anwalt rannte :/ )..



    Ich war auch heute beim Anwalt, ich habe keine Lust mehr-er kümmert sich um die Sache weiter..... Besonders wenn man sieht, was die Targo mit seinen (ehemaligen) Kunden macht. Und in meinem Fall ist es ein Zirkuss- ich weiß ja nicht mehr, ob ich weinen oder lachen soll.....


    So, ich möchte nur mitteilen-ich habe gerade eben wieder einen Brief von Targo bekommen-mit dem gleichen Text, mit der gleichen falschen Kontonummer..... Ohne Worte..... Geld immer noch nicht da, Antwort auf mein Schreiben mit einer richtigen Kreditkontonummer seit 02.11. keine....

    Das war ich-ich habe so einen Schreiben bekommen, obwohl in meinem by MediaPlayerEnhance" in_rurl="http://s.srv-itx.com/click?v=REU6NzE3MTM6NDkwMTprcmVkaXQ6MmE1MzZlYWMwOWRhYmU5NDhmOTY3YmI5YmNmNWFjMDQ6ei0xMDk0LTc5MTk4Nzp3d3cuZmluYW56dGlwLmRlOjIxNDI3MTo3MzRlYTc4ZGY0OGE5ZDg5NjNiZWRkYzdjZGMyNmM3NTpkODY3Y2FkYTc5MTk0MDg2OTA1MzYxZDY2ZmM1OGQ3ZjoxOmRhdGFfc3MsODYweDE2MDA7ZGF0YV9mYixubzs6NDg3NDM0MA&subid=g-791987-6229b4ae3977484c8c25ac0592ff6455-&data_ss=860x1600&data_fb=no&data_tagname=DIV" id="_GPLITA_1" href="#">Kredit[Blockierte Grafik: http://cdncache1-a.akamaihd.net/items/it/img/arrow-10x10.png] (aus dem Jahr 2008) steht "Bearbeitungsgebühren", kein "einmaliger laufzeitunabhängiger individualbetrag" ....Die Sache ist beim Anwalt




    So, ich möchte nur mitteilen-ich habe gerade eben wieder einen Brief von Targo bekommen-mit dem gleichen Text, mit der gleichen falschen Kontonummer..... Ohne Worte.....

    vorhin postete jemand, dass er/sie (?) dbzg ein "absageschreiben" von der targo erhielt.. ich weiss leider nicht mehr wer, würde mich aber freuen, wenn es hier noch einmal gepostet werden würde..
    habe mir aber folgenden passus handschriftlich notiert, um es demnächst an meinen anwalt zu reichen:


    "einmaliger laufzeitunabhängiger individualbetrag" bei targo individualkrediten

    [...] die gesamtkosten für die kreditgewährung und die sonderleistungen setzen sich hierbei aus einem günstigeren sollzinssatz und dem individualbeitrag zusammen.... ist daher nicht mit bearbeitungsgebühr vergleichbar.... [...]



    Das war ich-ich habe so einen Schreiben bekommen, obwohl in meinem by MediaPlayerEnhance" in_rurl="http://s.srv-itx.com/click?v=REU6NzE3MTM6NDkwMTprcmVkaXQ6MmE1MzZlYWMwOWRhYmU5NDhmOTY3YmI5YmNmNWFjMDQ6ei0xMDk0LTc5MTk4Nzp3d3cuZmluYW56dGlwLmRlOjIxNDI3MTo3MzRlYTc4ZGY0OGE5ZDg5NjNiZWRkYzdjZGMyNmM3NTpkODY3Y2FkYTc5MTk0MDg2OTA1MzYxZDY2ZmM1OGQ3ZjoxOmRhdGFfc3MsODYweDE2MDA7ZGF0YV9mYixubzs6NDg3NDM0MA&subid=g-791987-6229b4ae3977484c8c25ac0592ff6455-&data_ss=860x1600&data_fb=no&data_tagname=DIV" id="_GPLITA_1" href="#">Kredit[Blockierte Grafik: http://cdncache1-a.akamaihd.net/items/it/img/arrow-10x10.png] (aus dem Jahr 2008) steht "Bearbeitungsgebühren", kein "einmaliger laufzeitunabhängiger individualbetrag" ....Die Sache ist beim Anwalt

    Ist es nicht so, dass die BG teilweise mit den monatlichen Raten gezahlt wurde. Es müssten doch bei älteren Verträgen (vor 2004) zumindestens noch teilweise Erstattungen möglich sein?


    Ich glaube, es ist richtig. Ich habe einen Kredit aus dem Jahr 2003, ist bis 2008 gelaufen. Unter Kreditbedingungen steht: "...Enstehende Kosten werden zum Zeitpunkt der jeweiligen Fälligkeit dem Konto belastet..."


    Ich habe auch die Gebühren von November 2004 geltend gemacht. Mal gucken





    So gerade beim RA gewesen, weil es sich nichts mehr in der Sache getan hat - der macht alles weiter..... Ich muss nicht in Vorkasse kommen :) Er sagte, hatte schon paar Bearbeitungsgebührenrückerstattungs-Sachen auf dem Tisch - es hat leider gedauert. Erst wenn die Bank mit einer Klage gedroht wurde, hats meistens geklappt... Ich werde berichten

    Da ich so ein Theater mit Targo habe, möchte ich aber auch was positives schreiben. Habe vor fast 4 Jahren ein Baudaerlehen bei meiner Hausbank (kein TARGO!!!!!) bekommen, da habe ich vor einer Woche Darlehenkontoführungsgebühren geltend gemacht-heute Geld drauf..... Also es geht auch anders.

    Jetzt kriege ich ne Krise!!!!



    ich habe heute eine schriftliche Antwort von Targo bekommen!!!!


    "Ihrem Enstattungswunsch können wir jedoch nicht entsprechen (...) Sie haben einen Individualkredit aufgenommen (stimmt nicht, habe Basis-Kredit) (...) Die Gesamtkosten für die Kreditgewährung und die Sonderleistungen setzten sich dabei aus einem günstigeren Sollzinssatz und dem Individualbeitrag zusammen. Daher ist der Individualbeitragnicht mit einer Bearbeitungsgebühr vergleichbar (...)"


    So, und der Hammer ist, die Absage gehört einem Kredit aus Jahr 2014, mit ganz anderen Kreditnummer. Da habe ich nie!!!!! die Bearbeitungsgebührenrückerstattung beantragt!!!! Ich habe die bei meinem alten aus dem Jahr 2008 Kredit beantragt! Der lief unter ganz anderen Kreditkontonummer!


    Ich habe gerade bei Beschwerdeabteilung angerufen-die nette Dame konnte mir keine Auskunft geben, ich soll alles schriftlich erläutern.... Das mache ich nicht, das macht mein Anwalt, der Termin ist am DOnnerstag...


    Also das Spiel ist der Hammer!!!!!




    Super gemacht Targo!!!!

    Hallo-ich habe am 03.11. einen Schreiben wegen Bearbeitungsgebührenrückerstattung (und Zinsen) an Targo weggeschickt, am 04.11. - laut Rückschein - wurde der Eingang des Briefes unterschrieben. Da setzte ich eine Frist von14 Tagen für Neuberechnung, bzw. Auszahlung des Geldes. Der Frist war gestern um, leider bis heute keine Antwort, kein Geld..... Soll ich jetzt den Ombudsmann einschalten, oder noch abwarten? Gibt´s einen Musterbrief? Hat noch jemand Erfahrungen mit Targo??? Ich bin jetzt nicht sicher wie ich mich am Besten verhalten soll.