Beiträge von Pauli

    Hallo Pumphut,


    vielen Dank für die Info.


    Im Antrag steht: Bauart: massive Bauweise, Ziegeldach - Tragwerk: Mauerwerk.


    Im Versicherungsschein steht: Bauart: Bauartklasse 2 gemäß Antrag ! Tragwerk: Fachwerk.


    Die angegebenen Daten zum Zustand des Hauses wurde der Agenturvertreterin bei der Besichtigung des Hauses mitgeteilt.
    Schriftlich habe ich mir nur eine Protokollnotiz gemacht.

    Hallo zusammen,
    ich habe eine Wohngebäudeversicherung mit der Bauartklasse 2! (Die Versicherung läuft seit 35 Jahren, bei der LVM) Unser Haus besteht aus: ca. 2/3 teilweise Holzfachwerk, Holzverschalung, teilweise Lehmfüllung, teilweise Schamottfüllung, 1/3 Ständerbauweise mit Wärmedämmung und Rigips innen. Die obere Decke zum besteht us Lehmfüllung Und Holzkonstruktion (1/3), Baujahr 1948. Eine Mitarbeiterin der LVM war vor Ort und hat das Haus besichtigt. Zur Beruhigung bekam ich von der LVM ein Schreiben das ich richtig eingestuft bin. Ich weiß aber nicht was die Agentur der LVM Münster mitgeteilt hat!!!! Mein Verdacht ist , wenn eine Umstufung in Klasse 3 beantragt wird, das die Agentur große Probleme bekommt. Seltsamerweise wurde meine Hausratversicherung bei der LVM in die Bauartklasse 3 eingestuft. Auf Rückfrage hieß es: Das ist eben manchmal so.


    Vielleicht kennt sich jemand aus? Was ist bei falscher Einstufung im Brandfall?

    Hallo, ich bin mir sehr unsicher wie ich mein Geld anlegen kann. Meine Frau ist 61 Jahre alt und ich 70 Jahre alt. Hat es Sinn in Fonds anzulegen? Oder sollte man in dem Alter lieber die Finger davon lassen. Besonders risikobereit sind wir nicht. Vielleicht kann mir jemand etwas dazu sagen.