Beiträge von Michael_Dx

    Hallo charly2021,

    Ich habe dafür §1953 BGB gefunden. Demnach würde nach Ausschlagung die gesetzliche Erbfolge gelten, wenn kein Testament vorhanden ist. Die Enkel wären demnach Erbe, da die Kinder der Erblasserin fiktiv als nicht mehr lebend gelten. Aber das hast du wahrscheinlich schon über Google herausgefunden, Rechtssicherheit gibt dir daher nur ein Profi.

    Der Schenkungsbetrag wird für die Anrechnung auf die Erbschaftsteuer jedes Jahr um 10% abgeschmolzen.

    Da bin ich mir unsicher, ob das stimmt. Denn ich hatte ein Fall in der Verwandtschaft, da gab es diese 10% Abschmelzung pro Jahr nur im Zusammenhang mit der Bewertung des Pflichtteils. Es hatte irgendwie was damit zu tun, in welcher Höhe eine Schenkung in die Pflichtteilsberechnung einfließt. Diese Abschmelzung gab es aber nicht bei der Erbschaftsteuer. Da fiel die komplette Schenkung nach 10 Jahren raus, davor wurde sie aber voll angesetzt.

    Grüße Michael_Dx

    Hallo FFA-Koeln,

    Mit eine Überlegung wäre noch (habe ich oben vergessen zu schreiben), dass unsere Eltern via Schenkung unter Einhaltung der Freibeträge uns nach und nach die Darlehensschuld erlassen. Da Sie jedoch auf Mieteinnahmen bzw nach Verkauf auf Darlehens/Zinsrückzahlungen zum Lebensunterhalt angewiesen sind, würde dies dann deren Lebenssituation angepasst geschehen.

    Der Wunsch Vermögen auf die Kinder zu übertragen und trotzdem noch Erträge für den Lebensabend bzw. Lebensunterhalt zu haben, gibt es ja bei vielen Eltern. Als Klassiker fällt mir in so einer Situation eine Schenkung unter Nießbrauchsvorbehalt ein. Durch den Nießbrauch erhalten die Eltern weiterhin die Einkünfte, dass Eigentum hast dann du. Bei dem offensichtlich hohen Wert der Immobilie ist natürlich fraglich ob die Freibeträge der Eltern (2x 400.000,- wenn, die Immobilie beiden gehört) für die Schenkung ausreichen, sodass keine Schenkungssteuer anfällt. Andererseits sind Mietwohngebäude schenkunssteuerlich begünstigt und der Nießbrauch wird auch gegengerechnet. Dann könnte vielleicht doch die Übertragung steuerlich neutral erfolgen. Ich würde da dringend einen Steuerberater ins Boot holen.

    Ich habe den Eindruck, die Übertragung mittels Darlehen wurde von Dir/Euch nur gewählt, aus Angst vor Schenkungssteuer und dem Wunsch der Versorgung der Eltern. Vielleicht hilft diese Alternative.

    Viele Grüße

    Michael_Dx

    Liebe(r) MaHa_2020
    ich gebe muc vollkommen Recht. Sie sollten sich an einen Steuerberater wenden. Nur er kann Ihnen eine verbindliche Auskunft geben, insbesondere da Ihre Fragen sehr speziell sind.
    Ich möchte Ihnen dennoch ein kurzes Feedback geben. Da Sie und Ihre Frau beide in Deutschland Ihren Wohnsitz haben, greift für Sie nach § 2 Abs. 1 Nr. 1a ErbStG die persönliche Steuerpflicht, d.h. die Übertragung des Hauses Ihrer Eltern führt zu einer Schenkungssteuerpflicht in Deutschland, auch wenn das Haus in Österreich liegt. Ob nach der Berücksichtigung von Wohnrechten, Abstandszahlungen an die anderen Geschwistern und evtl. Steuerbefreiungen und dem Ansatz von Freibeträgen überhaupt Schenkungssteuer anfällt, kann Ihnen Ihr Steuerberater sagen. In diesem Zusammenhang macht es natürlich einen Unterschied, ob nur Sie das Haus bekommen oder hälftig auch Ihre Frau, denn Sie haben ganz unterschiedliche Freibeträge! Die Kosten die Sie aufgrund der Schenkung tragen, können Sie natürlich absetzen, dazu gehören insbesonders auch die Kosten für den Steuerberater. Die Kosten für Umbaumßnahmen nicht.
    Es ist also komplex und mit dieser Einschätzung werden Sie vermutlich in der Umsetzung nicht viel anfangen können. Es soll Ihnen aber verdeutlichen, dass Sie für die Übertragung des Hauses die Hilfe eines Profis in Anspruch nehmen sollten.
    VG

    Ich habe den selben Fall bei mir.
    Die Antwort bezüglich der Dienstreise von muc ist natürlich vollkommen richtig. Allerdings ist an diesen Tagen (das war sehr zu meiner Überraschung) die Entfernungspauschale Wohnung - erste Tätigkeitsstätte nur zur Hälfte anzusetzen. (Quelle: LStH 9.10 "Fahrtkosten", zweiter Spiegelstrich)


    Gruß
    Michael_Dx