Beiträge von Ani

    Wir haben einen Kredit über die BayernLabo (Bayern LB) abgeschlossen und das erste Jahr mit den Zinsen die Bearbeitungsgebühr "getilgt". Gibt es denn mittlerweile eine eindeutige Rechtsprechung zu den Förderdarlehen?
    Im Forum finde ich leider nichts wirklich eindeutiges.
    Wie sollen wir vorgehen? Hat es einen Sinn die BayernLabo anzuschreiben um die Gebühren zurückzufordern? Es geht um fast 2000,-€!
    Vielen Dank :-)