Beiträge von sermonis.libertas

    @sermonis.libertas


    meine Frist bei der Postbank ist am 24.11.2014 abgelaufen, habe bis Heute nichts gehört :(
    warte noch bis ende dieser Woche bevor ich zu einem RA gehe.


    Das ist natürlich ärgerlich. Aber alles was ich, auch in meinem Umfeld gehört habe, ist positiv. Die Postbank verzichtet in allen Fällen auch die Verjährung und ist zur Zeit wohl fleißig am Auszahlen. Ich bin mir sicher, dass es auch Dir so ist, so der Anspruch gerechtfertigt ist, was Du ja sicherlich zweifelsfrei geprüft hast. Im Übrigen würde ich nicht zum Anwalt gehen, sondern den Fall an den Ombudsmann weitergeben. Erzeugt keine Kosten zur Vorlage und hemmt ebenfalls die Verjährung.

    Die Targobank behauptet auf Ihrer FB Seite, dass alle Forderungen die in 2014 eingehen nicht verjähren, wer es glaubt....☺️


    Ich würde und werde dem zwar selbstverständlich auch nicht vertrauen und definitiv verjährungshemmende Maßnahmen ergreifen, glaube aber dennoch, dass die Targo dazu stehen wird, denn der Imageschaden dürfte immens ausfallen, da die Medien das mit Sicherheit aufgreifen dürften.


    Eines steht fest, ich bleibe der Targo auf ewig fern. Die Postbank hat vorbildlich reagiert. Innerhalb meiner Frist ein Schreiben zugestellt, in dem sie auf die Einrede der Verjährung verzichten und um Zeit zur Bearbeitung erbitten. Wenige Tage später war die Gebühr zurückerstattet, inklusive der von mir geforderten Zinsen. Die Postbank darf sich darüber freuen, von mir zukünftig bedacht zu werden und bleibt in positiver Erinnerung. Im Gegensatz zur Targo, die schlichtweg auf gar nichts reagiert. Morgen läuft meine zweite Fristsetzung aus - ohne Zahlung, ohne Reaktion in Form eines Anschreibens. Nachhaltig ist diese Art der Kundenbetreuung nicht.


    In meiner Branche heißt es immer, die beste Kundenbindung erreicht man in der Art wie man Mängel und Reklamationen beseitigt. Und das stimmt. In keiner Phase eines Projektes kann mehr Vertrauen zum Kunden aufbauen.


    Dass man auf meine Forderungen überhaupt nicht reagiert, zeugt von einer bodenlosen Respektlosigkeit gegenüber dem Kunden.

    So, vielleicht hilft es jemanden. Meine Story im Kurzformat:


    Ich habe am 28.10.2014 Rückforderungen an Postbank, Targobank und Creditplus Bank gestellt. Alles bereits länger abgewickelte/getilgte Kredite. Am 03.11.2014 wurde von der letzten Bank der Rückschein vom Einschreiben unterschrieben.


    In meinem Einschreiben hatte ich eine Frist von 3 Wochen gesetzt und allgemein "zzgl. 5% Zinsen" eingefordert. Den Zinsbetrag habe ich nicht errechnet, was meiner Meinung nach auch nicht meine Pflicht ist. So ist es wohl auch.


    Am 19.11.2014 hab ich von der Postbank ein Schreiben erhalten, das witziger Weise per Laserdrucker mit entsprechend schlechter Qualität des Logos erstellt wurde, was wohl an der Masse von Fällen liegt. In diesem Schrieben verzichtet die Postbank auf die Einrede der Verjährung und bittet um Geduld um diesen Fall prüfen zu dürfen, man würde von selbst auf mich zu kommen. Interessanter Weise hat die Postbank heute schon gezahlt. Den eingeforderter Betrag inklusive der Zinsen. Die Postbank, ist mir schon länger sympathisch. So muss das sein.


    Im Gegensatz zum "gelben Riesen" habe ich, wie ich es auch nicht anders erwartet habe, von der Targobank und leider auch von der Creditplus Bank nichts gehört. Dort werden die Fristen, welche man setzt schlichtweg ignoriert. Ich werde nun noch eine letzte Aufforderung mit einer Wochenfrist stellen. Wenn dies nicht zum Ziel führt, schalte ich wahrscheinlich direkt einen Anwalt ein, weil ich einfach keine Lust habe, mich erst noch mit einem Ombudsverfahren herumzuplagen. Die vorzulegenden Anwaltskosten werden wohl kaum sehr hoch sein, zumal einige Anwälte auch auf Vorkasse verzichten und das Geld direkt bei den Banken einfordern, sofern die Rechtslage klar ist.


    für mich ist das Verhalten der Targobank ein Grund, nie wieder in geschäftliche Beziehungen einzutreten. Merkwürdig, was man dort unter nachhaltigem wirtschaften, wozu Kundenbeziehungen gehören, versteht.