Beiträge von alina63

    Hallo...
    Die Kredite waren abgelöst bzw. umgeschuldet. Es wurde die komplette RSV zurückerstattet. Und in der Widerrufsbelehrung fehlte der Hinweis auf das verbundene Geschäft. Verträge waren aus 2008 und 2009. Schau mal in den Widerrufsbelhrungen ob da ein verbundenes Geschäft zwischen Kredit und RSV steht. Wenn das dabei steht hast du schlechte Karten. Den Brief den ich benutzt habe stelle ich noch rein.


    Gruss


    Hallo und guten Abend, vielen Dank für die Info, naja dann habe ich wohl schlechte Karten, bei den beiden Verträgen steht verbundenes Geschäft, aber ich habe ja noch Chancen bei der Targobank da ist einer noch aus dem Jahr 2006, dann versuche ich mal mein Glück bei diesem Vertrag, der ist ja mal komplett rechtswiedrig.
    Grüße alina63

    Nachdem Santander abgelehnt hat und ich ein zweites Schreiben hin geschickt habe hatte ich letzte Woche den Betrag der RSV auf meinem Konto (397.-) aus KULANZ.
    Aber weder eine Neuberechnung noch sonst was.
    Gleichzeitig mit diesem Schreiben habe ich für den zweiten abgelösten Kredit wo die Widerrufsbelehrung auch falsch ist Widerrufen.
    Darauf bis jetzt keine Reaktion. Handelt sich ja auch um 2200.-.
    Werde weiter berichten.


    Habe meinen zweiten Darlehnsvertrag der abgelöst ist Widerrufen.
    Schreiben von Santander.... Das Vorstandsteam wird es prüfen und unaufgefordert auf mich zu kommen.


    Na dann warten wir mal wieder ab.....
    Beim ersten den ich Widerrufen habe wurde mir die RSV erstattet. Hier werden sie versuchen Wellen zu machen da diese 5x so hoch ist.


    Ich werde weiter berichten.


    So.... Vom zweiten Vertrag den ich Widerrufen habe wurde mir auch die RSV überwiesen. Immerhin 2200 Euro.
    Kurz danach kam ein Brief das dies auch auf Kulanz geschehen ist. Von einer Neuberechnung aber keine Spur. Werde sie darauf hin noch einmal anstossen. Lasse mir jetzt noch den aktuellen Vertrag überprüfen... Denke aber das dort die Widerrufsbelehrungen korrekt sind.


    Also dran bleiben LEUTE.....


    Hallo @all, melde mich jetzt auch mal wieder, war ja eine weile mit den Bearbeitungsgebühren beschäftigt, habe alles erstattet bekommen, ganz ohne Anwalt :thumbup:
    Nun meine Frage an Oli, waren die Kredite schon abgelöst oder umgeschuldet und war das die gesamte RSV oder nur noch Anteilig, bin auch bei der Santander und dein Fall lässt mich hoffen das ich es auch wieder ohne Anwalt schaffe?! Meine beiden Kredite sind aus dem Jahr 2011 u. 2012, wurden aber jetzt umgeschuldet! Aus welchem Jahr waren deine Kredite, habe ich eine Chance ?( . Gibt es dazu auch ein Musterbrief.
    Danke für deine Antwort und an die tollen Tips in diesem Forum
    alina63

    So ihr lieben, an alle die ihre BG´S bekommen haben HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!!
    Für all die Wartenden drücke ich ganz fest die Daumen und ich habe auch schon an den Weihnachtsmann eure Wünsche weitergeleitet!!!!
    Und nun zur Einstimmung auf Weihnachten ein kleines Lied:


    LASST UNS FROH UND MUNTER SEIN;
    LANGSAM FLIESSEN DIE GELDER SCHEIN FÜR SCHEIN;
    LUSTIG; LUSTIG; TRALALALALA;
    HOFFENTLICH SIND DIE ZINSEN AUCH BALD DA;
    HOFFENTLICH SIND DIE ZINSEN AUCH BALD DA.............


    In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen 4. Advent und hoffe das bald alle ein dickes Plus auf dem Konto haben.


    Weihnachtliche Grüße alina63




    " Aber ich habe auch noch eine Frage zur Hemmung der Verjährung, ich meine gehört oder gelesen zu haben, dass wenn die Banken die BG`s erstattet haben, es einem Schuldeingeständnis gleich gestellt ist und somit gibt es keine Verjährung, stimmt das."


    Na, wenn se gezahlt haben, ist doch die Frage einer verjährten Forderung nicht mehr zu prüfen. Du meinst die fällig werdenden Zinsen auf die BG - Forderung?


    Hi lobster, ja sorry du hast recht, ich meinte natürlich nur noch die Zinsen und da habe ich geglaubt zu lesen das mit Zahlung der BG die Verjährungsfrist gehemmt ist, weil sie ja mit der Zahlung ein ( Schuldeingeständnis?! ) gegeben haben, oder?!

    Am besten schreiben die Forumsmitglieder, die hier abends "das Licht ausmachen" für die Frühaufsteher in den letzten blog "von Seite ... bis ... " muss nicht gelesen werden, da steht nur dummschmusgebabbel :D


    Hi Picteur, jetzt weiß ich auch warum ich auf meine Frage keine Antwort bekomme :huh:
    Seite 430 habe ich auch meine Story zum besten gegeben, (es sei denn ich gehöre nicht zu "von Seite....bis...." :D)

    UPDATE MIT EINEM DAUERGRINSEN UND DOLLARZEICHEN IN DEN AUGEN :thumbsup:
    Ich habe von 5 geforderten BG´s 6 erstattet bekommen,
    Mein Santtargo - Story:
    04.11. 2x Santander BG angeschrieben
    ges. 3150 € - ich weiß sehr viel aber wir waren jung und brauchten das Geld
    13.11 Bla blub Schreiben
    20.11 Geldeingang OHNE Zinsen - das hat funktioniert also schnell die nä. Verträge gesucht und gefunden ;)
    24.11 1x Royal Bank of Scotland, 1x Targo, 1x Santander ges. 3400 € - wir brauchten immernoch das Geld 8)
    05.12. Bla blub Schreiben von Santander u. RBS
    10.12. dito von Targo Geld war schon schon am 09.12 drauf und dabei war die 6. BG von 1000€ die ich nicht auf dem Schirm hatte. :thumbup:
    12.12. Geldeingang OHNE Zinsen von RBS UND
    heeeeeuuuuuuuute die letzte BG, yeah. Das alles nur mit Einschreiben und einer stllschweigenden Nachfrist von einer Woche. DAS WAREN DIE BG´S
    Kredite waren bei der Targo von 2005 - 2007 und Santander 2008 - 2013,
    Nun noch die Zinsen:
    01.12. Forderung gestellt 2x Santander, 1x RBS /am 16.12. 2. Aufforderung direkt in Filiale abgegeben- mal sehen!
    12.12. Forderung gestellt 1x Targo auch für die 6. BG Fristsetzung - 24.12. - HOFFNUNG
    heute geht die letzte Zinsforderung der letzten gezahlten BG raus.
    Nun wünsche ich allen anderen auch noch so viel Glück wie einige von uns schon hatten
    Achso noch eine Anmerkung, am Dienstag war ich ja in der Santanderfiliale und hatte mal nach dem Bearbeitungssystem der Auszahlung gefragt, er meinte nur das gibt es nicht, vermutlich werden die älteren Verträge erst bearbeitet, wenn eine Bank wie die Santander andere Banken übernommen hat dann werden erst die Verträge der anderen Banken bearbeitet weil da nicht so viele Anfragen gekommen sind wie zum Bsp. die Royal Bank auf Scotland bei der wir auch waren.
    Aber ich habe auch noch eine Frage zur Hemmung der Verjährung, ich meine gehört oder gelesen zu haben, dass wenn die Banken die BG`s erstattet haben, es einem Schuldeingeständnis gleich gestellt ist und somit gibt es keine Verjährung, stimmt das.
    So nun nochmal ein Blich auf das Konto - hoffentlich war es nicht nur ein Traum.
    Updates folgen wenn die Zinsen drauf sind
    L. G. aus Panketal und lasst nicht locker


    So sehe ich das auch. Im besten Fall ist der Kredit bereits abgezahlt/abgelöst.


    Hi @all, nun trifft man sich hier wieder, puuuuuhhhhhhh mir schwirrt der Kopf , ich habe alles - wirklich alles gelesen inkl. der Links, sehe aber noch nicht durch, geht es nur um Immobilienkredite oder auch um Konsumkredite darüber habe ich nichts lesen können oder habe ich es überlesen . Wenn es so ist das es sich um ein Formfehler handelt dann lass ich mir natürlich die Knete auch nicht entgehen , Der Kampf geht weiter - lets go!!!!!

    Jetzt stellt sich mir natürlich die Frage, ob die Targo mir auch so (ohne Anwalt) die BG überwiesen hätte und ich somit auch einer der eher wenigen bin, die bisher mit der BG-Erstattung Glück hatten !?!?!?
    Na ja... werde einmal abwarten, wenn irgendwann einmal Post vom Anwalt kommt ...
    Die Zinsen für die BG's werde ich wohl nun noch einmal zusätzlich postalisch bei der Targo anfordern.
    So, das war's denn erst einmal mit meiner Targo-Story ...


    Bin auch nicht "direkt" zum Anwalt gerannt ...


    Sorry DiDi76, sollte auch kein Vorwurf sein, war nur meine Meinung bezgl. deiner Frage, ob auch gezahlt worden wäre ohne RA 8| ^^Und ich bin auch der Meinung in Anbetracht des baldigen Jahreswechsel und Wartezeit die sich ja bei einigen wirklich in die lääääänge ziehen der RA eingeschaltet werden sollte. Bei mir steht ja auch noch ein BG Zahlungseingang sowie div. Zinsen auf dem Wunschzettel, bis Dienstag hat die "liebe Santander" noch Zeit, da ich ja von der Santander weg will habe ich auch am besagten Tag einen Termin wg. Kontoschließung und dann wird es gaaaanz bestimmt noch einen interessanten Wortwechsel geben. L.G. alina63


    Na da bin ich ja mal gespannt, ich habe am 01.12. ein Zinsnachforderung geschrieben, sollt ich ja dann auch nä. Woche Post bekommen - grins -

    was wäre das toll, wenn man das pauschal auf alle übertragen könnte, nech..
    KANN MAN ABER LEIDER NICHT .. hth


    Hi sorry da magst du recht haben und war auch nicht bös gemeint, ist halt so ein Spruch von meinem Mann, der hat die Ruhe weg, ich glaube wenn ich so lange warten müsste hätte man mich auch schon langsam in die "Hab mich lieb Jacke" stecken können.
    Ich weiß auch nicht was für ein System dahinter steckt, ich kann nur sagen das ich nicht einen einzigen Brief per Einsende und Rückschein versendet habe, nur als Einschreiben für 2,75 pro Brief, für die Santander an den Santander Platz 1 in Mönchengladbach und Targo/Citi in die Kasernenstr.10 Duisburg, also kein Postfach, vlt. lag es daran nicht an ein Postfach zu schicken. Fristsetzung eine Woche, stillschweigende Nachfrist eine Woche und dann kam das Geld, bis auf die Targo zwei Tage nach Fristsetzung. :thumbup:


    P. S. und ich auch nicht

    Ich fasse es nicht! Nun, rechtlich gesehen, kannst´e Äpfel mit Äpfeln vergleichen, Geldforderungen mit eigenen Geldforderungen aufrechnen. Aus euren Kreditverträgen mit denen ergibt sich diese Möglichkeit doch wohl so nicht. Stichwort: Sondertilgungsrecht. Lest bitte einmal die vielen kleingedruckten Zeilen durch.


    Nun ja, ich will ja keine Panik verbreiten aber das hört sich schon sehr komisch an, wenn das mal nicht eine Ankündigung einer Kreditkündigung ist wenn man das so nicht annimmt. Vlt. bin ich ja auch ein wenig paranoid aber alles kann ich mir langsam vorstellen, wie schon gesagt ich denke denen geht das 8o Bargeld 8o aus und somit versuchen die es in Ihren Banken zu belassen.

    Hallo,
    die Targobank hat mir heut geschrieben, dass ich meine Kreditgebühren zurückbekomme, allerdings wollen sie die meinem Kreditkonto (Kredit läuft noch) gutschreiben, obwohl ich um Überweisung auf mein Girokonto gebeten habe. Dürfen die das? Was kann ich tun?


    schon mal danke im Voraus


    Ich glaube nicht das, dass rechtens ist.Es ist dein Geld welches mit in die Raten gerechnet wurde und somit kann man nicht einfach mal dem Kreditkonto die BG gutschreiben, das ist ja mal eine neue Masche schön das Geld in den eigenen Reihen zu behalten. :cursing:

    Wenn das tatsächlich so ist, das die Targobank von sich aus noch eine Bg aus meinen dortigen Unterlagen bezahlt hat, wäre das allerdings wirklich mal kundenfreundlich. Das hat bis jetzt glaub ich noch keine Bank gemacht.Ich glaube hier war schon jemand im Forum der /die auch mehr bekommen hat.Und ich arbeite ganz sicher nicht bei der Targo nebenbei bemerkt, haha.Allerdings finanziere ich mit meinem überteuerten Mörderkredit den Laden da.....
    Also Hoffnung und Daumen drücken für alle noch wartenden!!!!!


    Jupp das war ich und ich kann euch sagen mein Herz war ganz schön flattrig :thumbup: und das nenne ich dan auch mal Kundenfreundlich ( aber nur für die BG´vom vergessenen Kredit )