Beiträge von Robinson

    Hallo,


    mir ist genau dasselbe passiert.
    Ich habe 2 verschiedene Buchungen vorgenommen, die ich inzwischen storniert habe. Seitdem renne ich dem Geld hinterher (ca. 320 €). Mein Kreditkarteninstitut sagt mir, dass es das Geld angeblich nicht zurückholen kann, sondern dass Atlasoption eine Gutschrift erstellen muss, was sie trotz mehrmaliger Aufforderung nicht machen. In England heißt die Firma übrigens Atlaschoice.
    Ich habe herausgefunden, dass nach englischem Recht (Section 75 of the Consumer Credit Act) Händler und Kreditkarteninstitut gesamtschuldnerisch haften; d.h. der eine muss für den anderen einspringen. Nur kommt meine Kreditkarte natürlich von einer deutschen Bank; daher gilt das englische Recht wohl für sie nicht.
    Außerdem habe ich noch herausgefunden, dass es noch ein europäisches Verbraucherzentrum gibt, wo man seine Unterlagen einreichen kann.
    Wahrscheinlich ist es am sinnvollsten, wenn sich noch mehr Geschädigte zusammen tun und gemeinsam vorgeht.
    Ich wäre dabei.