Regulus

  • Mitglied seit 5. April 2019
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
14
Erhaltene Reaktionen
3
Punkte
170
Profil-Aufrufe
902
  • Hallo - ich berichte hier mal über den Ablauf meines Banksparplans (Riester Vorsorge plus), ich habe die Verbraucherzentrale Baden Württemberg beauftragt, die ausgezahlten Zinsen nachzuprüfen - der Vertrag lief von 2004 bis 2019. Laut Berechnung der VZ müßte die Sparkasse mir mehr als 3000 € nachzahlen - dieses habe ich eingefordert - erwartungsgemäß wurde dieses von der Spark. abgelehnt. Nun habe ich die Unterlagen an die Schlichtungsstelle /Stuttgart geschickt und gehe derzeit (nach Erfahrungsberichten) davon aus dass auch von dort eine Ablehnung gegenüber meiner Forderung auf Nachzahlung erfolgt. Ich finde das unerträglich - ein Rechtsstreit ist mir zu riskant da die Rechtschutzversicherung diese Sache nicht übernimmt. Falls jemand eine weiterführende Idee und/oder Erfahrungen hat, ich würde mich freuen.


    Beste Grüße K.D.