Referat Janders Ehrenmitglied

  • Männlich
  • aus Norddeutschland
  • Mitglied seit 22. November 2016
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
4.274
Erhaltene Reaktionen
1.188
Punkte
59.852
Trophäen
3
Profil-Aufrufe
104.130
  • Ja, er ist mit der Ausbildung fertig.

    Ich habe schon gehört, dass ein ETF Sparplan oder eine Nettopolice

    sinnvoll wären, nur damit kenne ich mich nicht aus.

    Wird so etwas auch von Banken/Versicherungen angeboten?

    • Hallo.


      Auf dem YouTube-Kanal von Finanztip gibt es jede Menge an kurzweiligen Videos, zudem hat Saidi eine sehr angenehme Podcast-Reihe aufgesetzt.


      Vielleicht da einfach mal einsteigen.


      Ansonsten bin ich der Meinung: Risiken versichern und Geld anlegen sind zwei unterschiedliche Dinge und diese sollte man auch getrennt angehen.

  • moinsen,
    dachte ich frage einfach mal nach ob du schon mal unter Gnuff in einem anderem Forum dein Unwesen getrieben hast, der Schreibstil kommt mir so bekannt vor. Besagter Gnuff war bei der BaFin, soweit ich das noch in Errinnerung habe, und frequentiere die Malediven regelmässig ;)
    und mir ist völlig latte ob sich jetzt hier wieder jemand aufregt ...oder aufregen tut ... wie das auf neudeutsch jetzt wohl heisst

    • Nee, ein Gnuff ist mir weder bekannt, noch mit mir personenidentisch.


      Ich wäre auch eher ein Typ für die Malwinen und nicht für die Malediven.

    • die Antwort hätte auch wieder von meinem ehem. BaFin Freund kommen können. So unähnlich sind sich ja die beiden Inselgruppen nicht, ausser das es auf den von Dir bevorzugten Inseln wohl eher etwas frisch im unüberdachtem Whirlpool wird.
      Gruss und Schade :)

    • Oha, von der unerkannten Seelenverwandtschaft sollte ich meiner Frau besser nicht erzählen.


      Brieffreundschaften sind ja etwas aus der Mode gekommen.

    • schade eigentlich, oder?

  • Hallo Referat Janders, ich bin neu hier in dem Portal und habe eine Frage zur Direktversicherung, da Sie hier echt tolle Beiträge geben.

    Sachverhalt: Direktversicherung vor 2005 (Altvertrag) mit Lohn- und Gehaltsumwandlung

    a) Ist hier die Kündigung möglich, wenn AG mit einverstanden ist ? Ablauf der Versicherung ist erst in 9 Jahren. Welche Nachteile ergeben sich daraus bei Nachzahlung KV und PV - Wie berechnet sich diese ? Doppelbeitragsbesteuerung ?

    Ich befürchte, dass zum Ablauf der Versicherung die angeblich garantierte Ablaufsumme sowieso wenig wert ist, da die Gelddruckmaschine EZB den Turbo anwirft.

    b) Nachteile der Stillegung ?

    Haben Sie evtl. noch eine Quelle, wo ich mich hier qualifiziert informieren kann. Habe schon viel Zeit im Internet recherchiert, doch wirklich gute Info zu diesem Thema ist sehr selten. Danke vorab.

  • Hallo. So ist es eben nicht in der GKV.
    Es wird immer von einen fiktiven Einkommen ausgegangen, auch wenn man z.B. nur 450 Euro verdient. Wenn es gerecht wäre, würde nach dem wirklicken Einnahmen abrechnen. Prozentual.
    Das glaubt in reichen Deutschland Dir aber Niemand. Hier wird das Geld zum Fenster rausgeschmissen, wer mit weniger Geld auskommt kann in dieser Gesellschaft nicht akzeptiert werden. Alle machen mit, keiner sagt was dagegen. Das ich meine Mutter pflege und aus rein menschlichen Gründen keine längere Arbeitszeiten annehme ..das ist für die GVK nicht glaubwürdig.

    • Dass Krankenkassen mit einer Mindestbemessungsgrundlage arbeiten entspricht der aktuellen Gesetzeslage. Das können wir ungerecht finden, aber ändern können das nur unsere Bundestagsabgeordneten.
      Ggf. wäre eine Beschäftigung oberhalb der Geringfügigkeitsgrenze eine Möglichkeit. Dann würde über die Beschäftigung Versicherungsschutz bestehen und die Versicherung als freiwilliges Mitglied würde entfallen. (Falls das eine Möglichkeit ist.)

  • Muss ich meine baV ( Kapitalabfindung) in der Steuererklärung angeben, wenn der Versicherungsbeginn vor 2005 war? In meinem Fall Versicherungsbeginn 07/2004 , Versicherungsende 07/2018. Mein Renteneintritt wäre 05/2019

    • Eines vorweg: Ich bin kein Steuerfachmann, sondern nur interessierter Laie.


      Eine private Lebensversicherung wäre meines Wissens steuerfrei, bei einer bAV bin ich mir nicht sicher.


      Im Zweifel würde ich es schon angeben, das Finanzamt wird entsprechend prüfen.

    • Hallo
      was ist eine bAV?

    • Damit ist betriebliche Altersvorsorge gemeint, sprich: Betriebsrente.